Aktuelles

2. Herzogenrather Passionspredigten beginnen am Sonntag, 22. Februar

Sechs verschiedene Predigerinnen und Prediger in der Markuskirche - Namen und Bedeutung der Passionssonntage sind Thema

In der Alten Kirche begann vor Ostern die Zeit der Taufvorbereitung für die Katechumenen. Die Katechumenen  wurden in das christliche Leben eingeführt und sie wurden nach dem Bekenntnis zu Jesus Christus in der Osternacht getauft. Zu dieser besonderen Vorbereitung gehörten auch Fasten- und Bußübungen. Diese intensive Zeit des Unterrichts dauerte genau 40 Tage.

Heute nennen wir diese besondere Zeit, die 40 Tage vor Ostern umfasst, und auf viele biblische Erzählungen Bezug nimmt, evangelisch Passionszeit oder katholisch Fastenzeit. In der Evangelischen Kirche bedenken wir den Leidensweg Jesu bis zum Kreuzestod in der Karwoche. In der Katholischen Kirche bilden die Fastensonntage eine große Einkehr und Besinnung vor dem Osterfest. Wir wollen uns in der 2.Herzogenrather Passionspredigtreihe auf die Namensgebung der jeweiligen Passionssonntage und deren Bedeutung für das Osterfest konzentrieren. Die lateinische Bezeichnung der Sonntage, die sich im evangelischen Raum beibehalten hat, geht auf die lateinischen Anfangsworte der Introitusantiphone  (Eröffnungsgesang) zurück.

Sechs verschiedene Predigerinnen und Prediger legen die Namen der Sonntage in Verbindung mit dem Evangelium aus. Die Liturgie und das Predigtnachgespräch leitet Pfarrer Joachim Wehrenbrecht.

Im Anschluss an den Gottesdienst in der Markuskirche um 10:00 Uhr sind Sie eingeladen am Predigtnachgespräch teilzunehmen.

  • Sonntag Invokavit, 22.02.2015: : „Er hat mich angerufen“ Ps 91,5, Pfarrer Joachim Wehrenbrecht, Herzogenrath
  • Sonntag Reminiscere, 1.3.2015: „Gedenke Herr“ Ps 25,6, Prof. Dr. Theol. Paul Imhof, München
  • Sonntag Okuli, 8.3.2015: „Meine Augen“ Ps 25,5, Gemeindereferent St. Josef, Wilfried Hammers, Strass
  • Sonntag Laetare, 15.3.2015: „Freue dich“ Jes 66,10, Pastorin Sabine Popall, Alsdorf
  • Sonntag  Judika, 22.3.2015: „Richte mich“ Ps 43,1, Prädikantin Susanne Degenhardt, Alsdorf
  • Sonntag Palmarum, 29.3.2015: „Palmsonntag“ Mt 21,9, Pfarrer Frank Ungerathen, Herzogenrath

 

<link file:5170 download file>Flyer zu den 2. Herzogenrather Passionspredigten

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 91

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90