Aktuelles

4. Ökumenischer Pilgerweg am 27.02.2016 in Aachen

Motto 2016: Keiner geht allein - Schritte zu mehr Menschlichkeit

Am Samstag, 27. Februar 2016 startet unter dem Motto „Keiner geht allein – Schritte zu mehr Menschlichkeit“ um 10.00 Uhr in Aachen an der Kapelle am Haarener Kreuz zum 4. Mal seit 2010 ein ca. 8 km langer Ökumenischer Pilgerweg Richtung Innenstadt. Er steht im Zeichen des gemeinsamen Einsatzes der christlichen Kirchen in der Region für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. 

Das Thema des Pilgerweges könnte angesichts des unermesslichen Leids der Flüchtlinge, die in diesen Tagen vor allem aus den Kriegsgebieten in Syrien bei uns eintreffen, nicht brennender sein. Die christlichen Kirchen wollen ein Zeichen setzen gegen Ungerechtigkeit, Krieg und Zerstörung der Umwelt, die Tausende von Menschen zum Verlassen ihrer Heimat zwingen. Gemeinsam rufen sie zur Solidarität und zum Engagement für gerechte und menschenwürdige Lebensbedingungen auf und machen auf konkrete Handlungsmöglichkeiten aufmerksam. Nicht nur Christen, sondern alle Menschen guten Willens sind herzlich eingeladen!

Veranstalter sind die Evangelischen Kirchenkreise Aachen und Jülich, die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Aachen sowie das Bistum Aachen und der Diözesanrat der Katholiken im Bistum Aachen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte aus dem angehängten Flyer  und Plakat oder unter <link http: www.oekumenischer-pilgerweg-aachen.de>www.oekumenischer-pilgerweg-aachen.de

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 91

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90