Aktuelles

„Achtsam Abendmahl feiern“

An Gründonnerstag und in der Osternacht wird in der Annakirche erstmals wieder präsentisch Abendmahl gefeiert

Erstmals nach einem Jahr feiert die Evangelische Kirchengemeinde Aachen Mitte in den Gottesdiensten in der Annakirche an Gründonnerstag und in der Osternacht wieder das Heilige Abendmahl in präsentischer Form. Für viele Menschen in unserer Gemeinde ist die Teilnahme am Abendmahl eine wichtige Quelle der Vergewisserung in ihrem Glauben und der Stärkung für ihre Glaubenspraxis.
An der Gemeinschaft mit Christus in Brot und Wein teilzuhaben, hat eine intensive geistliche Dimension, die sich sakramental – zeichenhaft in der Zugehörigkeit des Glaubenden zu Christus darstellt.
Dabei wird in Aachen Mitte das Abendmahl unter Pandemiebedingungen „achtsam gefeiert“ (siehe 2. Bild). Es wurde sich für eine Form des Abendmahls entschieden, die sowohl dem Infektionsschutz entspricht als auch der Würde des Abendmahls gerecht werden möchte. Die Hygieneregeln und die Regeln der sozialen Distanz haben dabei oberste Priorität.

Bewegungen in der Kirche auf ein Minimum reduzieren

Klar ist, dass bei dieser „Corona – gerechten Abendmahlsform“ einige wesentliche Dimensionen des Abendmahls nicht darstellbar sind, wie z.B. das zentrale Zeichen der „communio“, des gemeinschaftlichen Essens von einem Brot und des gemeinschaftlichen Trinkens aus einem Kelch. Dennoch stellt das Konzept der Annakirche „Achtsam Abendmahl feiern“ eine in Pandemiezeiten verantwortbare Kompromiss-Form dar, in der die Kommunizierenden dennoch Stärkung und Tröstung erfahren können.

Ein wichtiges Prinzip des Konzeptes ist es, die Bewegungen in der Kirche auf ein Minimum zu reduzieren, indem ausschließlich die Liturgin bzw. der Liturg im Kirchenschiff das Abendmahl zu den Gottesdienstbesucherinnen und Gottesdienstbesuchern bringt, die ihrerseits an ihren Plätzen verbleiben. Es versteht sich von selbst, dass die Liturgin bzw. der Liturg die Hände desinfiziert, dass bei der Austeilung nicht gesprochen wird und alle medizinische Masken tragen.
Hier finden Sie das Hygieneschutz-Konzept der Annakirche.

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90