Aktuelles

Aktion 5000 Brote

Die Konfirmanden aus dem Bezirk Blankenheim starteten die Aktion. Am Samstag, den 27. September, wagten sie sich in die Backstube der Bäckerei Bell in Blankenheimerdorf.

Unter der fachlichen und freundlichen Anleitung von Meister Florian Massin stellten sie sich der Aufgabe, 30 Brote zu backen. Dabei durften sie alles selber ausprobieren, vom Abmessen der Zutaten (z.B. 350 g Salz), dem herausholen des klebrigen Teiges aus der Teigmaschine, das Abwiegen der Teigmasse für jedes einzelne Brot, das Formen der Brote, bis zum einschieben in den riesigen Backofen.

Während der ersten Ruhephase des Teiges hatte sich Meister Massin etwas besonderes überlegt. Aus schon vorbereiteten Hefeteig lernten die Konfis Igel, Mäuse, Zöpfe und Kränze formen. Diese durften sie nach dem Backen selber mitnehmen – jeder und jede trug stolz eine Tüte mit nach Hause.

Während die Brote im Gärraum noch einmal ruhten, wurde die gesamte – erst vor ein paar Monaten erweiterte - Backstube besichtigt. Von der Kühlung bis zu den Mehlsilos, von der Brötchenmaschine bis zur Konditorei. Die Konfis bekamen einen tollen Einblick in das Bäckerhandwerk.
Julian allerdings musste dann doch feststellen – beim Vergleich wie schnell Meister Massin zwei Brote auf einmal formte und wie mühsam er selbst einem Teigklumpen die richtige Form gab: „Mit uns würde die Bäckerei wohl pleite gehen.“

Nach 3 Stunden – nach dem die Brote in den Ofen geschoben waren – verließen die Konfis wieder die Backstube. Zurück im Gemeindehaus machten sie sich schlau über den Hintergrund der Aktion 5000 Brote.

Zunächst führten wir uns vor Augen, wie die Güter in der Welt verteilt sind. Die ungerechte Verteilung aller Güter im Verhältnis zur Einwohnerzahl der jeweiligen Kontinente wurde uns eindrücklich vor Augen geführt. Aber ebenso, dass es eigentlich genügend Güter auf der Welt gibt und niemand Hunger leiden müsste.
Mit der Geschichte von der Speisung der 5000 erarbeiteten wir jenes Wunder: Menschen sind bereit zu teilen und abzugeben und erleben, es ist genug, ja sogar mehr als genug für alle da.

Zum Abschluss des Blocktages ging es noch um die Projekte in Bangladesch, Kolumbien und Ghana, die die Aktion 5000 Brote in Kooperation der Evangelischen Kirche in Deutschland, der Zentralverband des deutschen Bäckerhandwerks und Brot für die Welt unterstützen.

Am Sonntag nach dem Erntedankgottesdienst haben die Konfis dann die Brote für diese Projekte verkauft. Es kamen 170 € zusammen. Ein tolles Ergebnis. Allen Beteiligten – besonders der Bäckerei Bell - sagen wir einen herzlichen Dank.

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 91

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90