27.11.2019

Pressemeldung Aachener Zeitung

Familien-Navi des Jugendamts startet in Alsdorf: Bereits 60 Angebote von 27 Einrichtungen werden in dem neuen Portal präsentiert.

 

Wo kann ich als werdende Mutter Tipps bekommen? Wo werden mir Erziehungsfragen beantwortet oder wo kann ich mit meinem Kind hingehen, um andere Familien kennenzulernen? In dem neuen Onlineportal des Jugendamtes Alsdorf und der Diakonie Aachen können werdende Eltern und Familien mit Kindern bis zum Schuleintrittsalter von Angeboten von vielfältigen Einrichtungen in und um Alsdorf profitieren.

Bereits seit 2008 besteht die Kooperation zwischen dem Jugendamt und der Diakonie im Bereich der Frühen Hilfen. Gemeinsam entwickelten sie schon die Website „Startklar ins Familienleben“, die jedoch 2017 aus Kostengründen eingestellt werden musste. „Der Unterschied zu dem neuen Portal ist nun, dass jede Einrichtung ihre eigenen Zugangsdaten bekommt und ihre Angebote selbstständig online stellen und bearbeiten kann“, erklärt Britta von Oehsen vom Diakonischen Werk.

Aktuell findet man bereits 60 vielfältige Angebote von 27 Einrichtungen in dem Portal, die das Familienleben bereichern. Perspektivisch werden in der nächsten Zeit einige Angebote dazukommen. Bereits jetzt reichen die Angebote von Schwangerschaftskursen über Müttertreffen, Ehe- oder Beziehungsberatung bis hin zum Fitnesskurs mit Baby oder Betreuungsmöglichkeiten. „Es ist wichtig, dass Eltern sich informieren können. Mit dem Portal haben sie alles auf einen Blick und können sich sogar inspirieren lassen von Angeboten, an die sie so direkt gar nicht gedacht haben“, sagt Michael Raida vom Jugendamt Alsdorf.


Nachbarkommunen im Blick

Mit der Umkreissuche ist es außerdem möglich, in einem Umkreis von 50 Kilometern Angebote anderer Kommunen zu entdecken. „Ziel ist es, dass man bald die Angebote in komplett NRW sehen kann und sich dort informieren kann“, sagt von Oehsen. Auch Städte wie Eschweiler und Würselen bieten solch ein Portal bereits an oder ziehen bald nach. Gefördert wird das Projekt NRW-weit von der Bundesstiftung Frühe Hilfen.

Die Einrichtungen und Institutionen, die ihre Angebote online stellen wollen, können das recht einfach tun, nachdem sie ihre Zugangsdaten erhalten haben – schnell und unkompliziert. In einem kurzen Text mit den Leitfragen Was, Wann und Wo werden die Angebote beschrieben und Kontakt- und Anmeldedaten hinterlegt.

Bevor das Ganze jedoch letztendlich für die Eltern und Familien zu sehen ist, überprüft Britta von Oehsen noch einmal die Angebote, um sie anschließend freizuschalten. „So können wir sicher sein, dass alle Angebote seriös sind und in das Portal passen“, sagt sie.

Es ist nicht nur möglich, nach Angeboten in einem bestimmten Ort zu suchen, sondern auch nach Alter, Thema, Zielgruppe und Mehrsprachigkeit zu filtern. So werden nur die Angebote angezeigt, die passend für einen selbst und die Familie ist. Zukünftig sollen dort auch Ferienspiel-Angebote zu finden sein, sodass Eltern auf einen Blick alle Ferienspiele mit Zeitraum und Thema sehen und ihre Kinder anmelden können.

Nicht nur für die Familien ist das Portal hilfreich. Auch die Stadt und die Jugendämter können so einen besseren Überblick über alle Angebote der Einrichtungen erhalten und die Verteilung analysieren und gegebenenfalls verbessern.

Um das Familien-Navi aufzurufen, einfach in die Suchmaschine „Alsdorfer-Familien-Navi“ eingeben und die Angebote entdecken. (lgob)


Quelle: 26.11.2019 / Aachener Zeitung - Nordkreis / Seite 17 / LOKALES

 

So erreichen Sie uns

Diakonisches Werk im Kirchenkreis Aachen e.V.
Frère-Roger-Straße 2 - 4
52062 Aachen
0241 / 40 103 0
0241 / 40 103 15
info@diakonie-aachen.de