17.10.2019

Heike Keßler-Wiertz wird neuer Vorstand des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis Aachen e.V.

Leiterin der „Werkstatt der Kulturen“ hat neues Amt zusätzlich übernommen – Ab 1. Januar 2020 hauptamtlicher Vorstand

Heike Keßler-Wiertz, Leiterin der Aachener "Werkstatt der Kulturen" und designierter Vorstand des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis Aachen e.V. (Bild: C. Braun)

Heike Keßler-Wiertz ist seit Anfang Oktober designierter Vorstand des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis Aachen e.V. Die Sozialpädagogin und Interkulturelle Mediatorin leitet seit 2007 die „Werkstatt der Kulturen“ im Diakonischen Werk, die in der Nadelfabrik in Aachen-Rothe Erde ansässig ist. Ab dem 1. Januar 2020 wird sie hauptamtlicher Vorstand des DW. Gemeinsam mit dem theologischen Vorstand, Pfarrer Erik Schumacher, ist Heike Keßler-Wiertz ab sofort schon Ansprechpartnerin. Die Leitung der „Werkstatt der Kulturen“ führt sie gleichzeitig weiter.

Für ihre zukünftige Aufgabe sei es ihr besonders wichtig, bei Bund, Land und Kommune neue Fördermöglichkeiten für das Diakonische Werk und dessen Tätigkeiten zu erschließen, sagt Heike Keßler-Wiertz. „Für unsere Beratungen und Angebote benötigen wir eine langfristige, dauerhafte und gut planbare Finanzierung“, erklärt sie. „Das betrifft aber nicht nur das Diakonische Werk im Kirchenkreis Aachen, sondern alle Wohlfahrtsverbände. Deshalb setzen wir uns gemeinsam bei der Politik dafür ein.“

Die Aachener „Werkstatt der Kulturen“, die Keßler-Wiertz leitet, ist eine „Integrationsagentur NRW“ und bietet damit unter anderem interkulturelle Projekte im Sozialraum, Begleitung von Migrantenorganisationen und Projekte zur Antidiskriminierung an. Darüber hinaus gibt es dort Sprach- und Integrationskurse, eine aufsuchende Seniorenarbeit für Menschen mit Unterstützungsbedarf sowie einen inklusiven Stadtteilchor und viele weitere (inter-)kulturelle Aktivitäten. „Mir war es immer besonders wichtig, nah an den Menschen zu sein und Angebote zu machen, die unmittelbar aus den Bedarfen der Zielgruppe entstehen“, sagt die 56-Jährige.

Diesen Grundsatz will Heike Keßler-Wiertz auch in der Leitung des Diakonischen Werkes insgesamt weiterverfolgen. Das Diakonische Werk im Kirchenkreis Aachen umfasst an mehreren Standorten in Aachen und der Städteregion unter anderem ein Tagespflegehaus für ältere Menschen, eine Schwangerschaftsberatung, eine Ehe-Familien- und Sozialberatung, ein Frauenhaus sowie Angebote der Suchthilfe.

(Text: C. Braun / Kirchenkreis Aachen)

So erreichen Sie uns

Diakonisches Werk im Kirchenkreis Aachen e.V.
Frère-Roger-Straße 2 - 4
52062 Aachen
0241 / 40 103 0
0241 / 40 103 15
info@diakonie-aachen.de