Aktuelles

Angebote für mehr Gelassenheit in der digitalen Welt

Im Digitalen Zentrum für Begegnung und Bildung - Eine Kooperation von "Engagiert älter werden" und Evangelischem Erwachsenenbildungswerk

Was verbirgt sich hinter der Abkürzung „BeBi“? Das „Digitale Zentrum für Begegnung und Bildung“, erklärt Gundi Großmann, Leiterin der Initiative „Engagiert älter werden“. Gemeinsam mit dem Evangelischen Erwachsenenbildungswerk möchte sie älteren Menschen die Vielfalt digitaler Möglichkeiten näher bringen und plädiert für mehr „Gelassenheit“ und weniger „Angst“ vor der neuen Technik: „Gemeinsam machen wir uns auf den Weg in die digitale Welt, mit gegenseitiger Unterstützung und Ermutigung“, so Großmann. Zahlreiche Veranstaltungen versuchen diesen Einstieg so einfach wie möglich zu gestalten.

Verschiedene PC-Cafés

Ein PC-Café von Frauen für Frauen findet in zwei Kursen nicht nur freitags statt (9.30-11 und 11-12.30 Uhr), sondern jetzt zusätzlich auch montags von 13.30 bis 14.30 Uhr. Es wird eine kurze Einführung in die Benutzung der verschiedenen Internetprogramme geben, wie E-Mails senden und erhalten, E-Mails bearbeiten, verschicken von Bildern, Informationen suchen und in eigene Texte einbinden, sowie das „einfach mal Surfen“, im Internet Musik hören, Videos gucken, sich per Video-Chat unterhalten. Gerne geht die Kursleiterin Esbe Isbilen auch auf die individuellen Fragen ein.

Zwei weitere PC-Cafés richten sich an die Zielgruppe „50 plus“: Eines gibt an jedem Mittwoch um 14 bis 16 Uhr Hilfestellungen am PC und beim Surfen im Internet. Ein weiteres PC-Café richtet sich speziell an Einsteiger*innen. Es gibt eine Einführung in die Welt des Computers, erklärt, wie man E-Mails versendet, Word nutzt oder gemeinsam googelt. Beide PC-Cafés werden durch Dennis Metzdorf geleitet. Wer kein Notebook mitbringen kann, hat die Möglichkeit, einen der PCs in der Annastraße 35 zu nutzen.

Digitaler Stammtisch

Einen Austausch über Alles & Jedes bietet der Digitale Stammtisch an jedem Donnerstag von 14 bis 15.30 Uhr für alle online Interessierte. In offener Diskussionen werden Ideen, Wünsche und Erfahrungen ausgetauscht, alltägliche, kulturelle, philosophische, technische Themen diskutiert. Dazu sind alle eingeladen, die sich gern online unterhalten möchten.Und jede*r kann sich einen Kaffee oder Tee bereitstellen, damit es anregend und entspannt wird. Anmeldung erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich, unter Tel. 0241 - 2 11 55. Einfach 5 min vor Beginn auf folgenden Link klicken: https://zoom.us/j/99773042464, Meeting-ID: 997 7304 2464, Kenncode: 198230.

Schließlich ist der MouseMobil Besuchsdienst für diejenigen gedacht, die nicht mehr so beweglich sind oder durch die Pflege von Angehörigen nur schlecht aus dem Haus kommen. Wer trotzdem gerne die Möglichkeiten von Computer, Internet und E-Mail ganz unverbindlich kennen lernen oder weiter schulen möchten, sollte sich an die Mitarbeiter/innen von MouseMobil wenden. Koordinator ist Martin Etzbach.

Mehr Infos: Engagiert älter werden, Tel. 0241 / 2 11 55

www.engagiert-aelter-in-aachen.de/digitales-zentrum-fuer-begegnung-und-bildung

Die meisten Veranstaltungen finden im Gemeindehaus Annastraße 35, 52062 Aachen, statt.

Die evangelische Erwachsenenbildung hat darüber hinaus eine neu gestaltete Homepage, unter der man die Angebote der Stadtakademie und des Erwachsenenbildungswerkes aufrufen kann:

www.erwachsenenbildung-aachen.de

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90