Aktuelles

Gesunder Umgang mit Medien im Elementarbereich - Risiken und Chancen

Wie kann eine gesunde Mediennutzung bei Kindern aussehen? Beim Barcamp der Bischöflichen Akademie erklärt unsere Mitarbeiterin wie viel Digitalisierung sinnvoll ist.

 

Das Thema „Mediennutzung“ nimmt in den letzten Jahren immer mehr Raum in unserem Alltag ein. Medien sind ein fester Bestandteil des Alltags von Kindern geworden und führen oft zu Diskussionen in Familie, Kindertagesstätten und Grundschulen.
Medien faszinieren Kinder, wecken ihre Neugier, entführen sie in fiktive Welten und bieten die Gelegenheit, spielerisch Neues zu entdecken und sind ein beliebter Freizeitvertreib. Da Eltern und ältere Geschwister regelmäßig Medien nutzen, gehören sie auch zum Alltag jüngerer Kinder. Dabei beginnt die Mediennutzung, vor allem die des Handys, in den letzten Jahren bei vielen Kindern immer früher.
Die Fragen, die dabei häufig im Raum stehen, sind: Ab welchem Alter ist die Mediennutzung sinnvoll? Wie gehen Institutionen damit um, wenn immer jüngere Kinder Handys, Tablets und ähnliches nutzen – kurz: Wie viel Digitalisierung ist für Kinder sinnvoll?
Nicole Radis, Mitarbeiterin in unserer Fachstelle für Suchtprävention hält dazu eine Session beim Barcamp der Bischöflichen Akademie des Bistums Aachen.

Das Barcamp unter dem Motto "Was wir aus der Krise lernen können" findet statt von Donnerstag, 17.11.2022 bis Freitag, 18.11.22. Weiter Informationen sowie den Anmeldelink finden Sie hier.

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90