Aktuelles

Bericht zur Gemeindeversammlung am 2. April 2017

Themen: Energetische Sanierung - Gottesdienstzeiten

In der Gemeindeversammlung nach dem Gottesdienst am 2. April im Gemeindezentrum Kornelimünster standen die Themen "Energetische Sanierung" und "Gottesdienstzeiten" im Vordergrund.

Zunächst berichtete Finanzkirchmeister Torsten Hackländer kurz über die finanzielle Situation der Gemeinde. Sie ist nach seiner Aussage mittelfristig gesichert, allerdings bestehen Risiken durch einen in den nächsten Jahren zu erwartenden Rückgang der Einnahmen aus der Kirchensteuer und steigende Ausgaben für die Ruhestandsbesoldung der PfarrerInnen der Rheinischen Landeskirche.

Baukirchmeister Michael Schlaeger gab eine Übersicht über die vom Bauausschuss 2016 bearbeiteten Projekte und erläuterte dann die geplante energetische Sanierung des Gemeindezentrums Kornelimünster. Untersuchungen eines Aachener Ingenieurbüros haben gravierende Schwachstellen bei der Wärmedämmung im Bereich des Altbaus zutage gefördert. Diese sollen durch das Aufbringen einer Dämmung im Gründungsbereich und an der oberen Kellerwand, die Erneuerung der Fensteranlagen und die Verkleidung der Stützen und Wandflächen mit einem Wärmedämm-Verbund-System beseitigt werden. Die Arbeiten sollen in den Sommerferien 2017 mit möglichst gringer  Beeinträchtigung durch den Baubetrieb ausgeführt werden.

Pfarrer Rolf Schopen erläuterte anschließend die Hintergründe der nach längeren Diskussionen vom Presbyterium vorgeschlagene Veränderung bei den Gottesdienstzeiten der Gemeinde. Die geplante Verschiebung der Anfangszeit der Gottesdienste in Kornelimünster auf 11.00 Uhr würde die Möglichkeiten der Gottesdienstgestaltung in Zweifall (Gottesdienstbeginn am 2. und 4. Sonntag im Monat weiterhin um 9.15 Uhr) verbessern, den Pfarrern die Teilnahme am dortigen Kirchencafé ermöglichen und die Fahrt für alle Beteiligten zum anschließenden Gottesdienst nach Kornelimünster stressfreier vonstatten gehen lassen. Durch die größere zeitliche Lücke würde auch die Gottesdienstvorbereitung in Kornelimünster erleichtert.

In der anschließenden Diskussion gab es einen lebhaften Austausch über mögliche Änderungen und Ergänzungen, ein Meinungsbild ergab jedoch eine breite Zustimmung zum Konzept des Presbyteriums. Dieses wird in seiner nächsten Sitzung unter Berücksichtigung der vorgebrachten Wünsche aus der Gemeinde die Änderung beschließen; sie dürfte in der zweiten Jahreshälfte 2017 wirksam werden.

Abschließend wurde auf die ab 9. April an jedem 2. Sonntag im Monat nach dem Kirchencafé vorgesehene "Sonntagssuppe für Singles" hingewiesen mit der Bitte um vorherige Anmeldung bei Presbyterin <link mail window for sending>Barbara Klingenberger oder beim <link mail window for sending>Gemeindebüro.

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90