Aktuelles

Christian Sachse schließt Prädikantenausbildung ab

Ordinationsgottesdienst am 12. Juni um 15 Uhr - Neben Sachse sind noch drei weitere Prädikant*innen in der Christusgemeinde aktiv

In der Evangelischen Kirche im Rheinland sind nicht nur Pfarrerinnen und Pfarrer mit Theologiestudium und zwei Theologischen Examen berechtigt, Gottesdienste zu leiten und Taufen, Trauungen und Beerdigungen durchzuführen. Seit vielen Jahren werden dafür auch Frauen und Männer ausgebildet, die andere berufliche Wege gegangen sind. Es sind Menschen, die an Glaubensfragen interessiert und zudem fähig sind, vor dem Hintergrund ihrer Glaubens- und Lebenserfahrungen die Bibel auszulegen und den Glauben auf ihre je eigene Weise zur Sprache zu bringen.

Sie werden dafür in einem etwa zweijährigen Kurs geschult und anschließend ordiniert – also genau wie Pfarrerinnen und Pfarrer zum Verkündigungsdienst beauftragt. Sie sind dann Prädikant oder Prädikantin. Wir sind dankbar, dass in unserer Christusgemeinde mit Susanne Degenhardt, Dr. Stephan Saffer und Heinz Wolke auch bisher schon drei Prädikant*innen tätig sind und das Pfarrteam ergänzen.

Nun hat auch Christian Sachse, mit einigen Verzögerungen während der Corona- Pandemie, die Prädikantenausbildung erfolgreich abgeschlossen. Er wird durch Superintendent Hans-Peter Bruckhoff am Sonntag, dem 12. Juni 2022, um 15 Uhr in der Martin-Luther-Kirche in Alsdorf ordiniert. Im Anschluss an den Gottesdienst findet ein Empfang im Luthersaal statt.
Dort ist Gelegenheit zu Grußworten und Begegnung.

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90