Aktuelles

Corona-Virus: Keine Gottesdienste in der Ev. Kirchengemeinde Monschauer Land bis voraussichtlich 19. April

Keine Gottesdienste mehr in Lammersdorf, Roetgen und Monschau - Abendlob-Livestreaming auf YouTube

Die Leitung der Kirchengemeinde Monschauer Land hat aufgrund einer veränderten Lagebeurteilung der Gefährdung durch den Corona-Virus am 14. März beschlossen, dass ab dem 14. März bis voraussichtlich 19. April 2020 keine Gottesdienste mehr in Lammersdorf, Roetgen und Monschau stattfinden werden.

Dies betrifft alle Gottesdienste an den Wochenenden bzw. den Feiertagen und die Feier des Abendlobs am Mittwochabend.

Am Mittwoch, 18. März, um 18:30 Uhr soll das allwöchentliche Abendlob aus der Stadtkirche Monschau erstmals gestreamt werden. Dazu hat die Gemeinde einen Youtube-Kanal (Stadtkirche Monschau, https://www.youtube.com/channel/UCbe12FObwPOVKDNLfwIlUYQ ) eingerichtet. s. auch: https://monschauer-land.de/?p=7709

Die Einführung der neu gewählten Mitglieder des Presbyteriums am 22. März findet nicht statt.

Die Versorgung der Gemeinde soll nach den Richtlinien der EKiR durch alternative Möglichkeiten (Telefonate, Internet, Radio- und Fernsehgottesdienste) so gut wie möglich aufrecht erhalten werden. Beerdigungen werden nach Möglichkeit stattfinden, unter Einhaltung der aktuell notwendigen Maßnahmen.

Sollte sich die Lage bis zum 19. April 2020 verändern, werden wir umgehend hier, durch Aushänge und durch Pressemitteilungen darüber informieren.

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90