Aktuelles

Dank für großzügige Spenden an das Projekt "Namenssteine"

Menschen ohne Angehörige werden in Aachen individuell beerdigt - Nun erinnern dank Spenden Steine und Stelen an die Namen und Lebensdaten

Auf diesem Weg möchte ich allen, die anlässlich meines runden Geburtstages das Projekt „Namenssteine“ mit einer Spende unterstützt haben, ganz herzlich danken. Das Projekt liegt mir persönlich sehr am Herzen, denn seit über zehn Jahren setzen wir uns im „Ökumenischen Arbeitskreis Bestattungskultur“ dafür ein, auch den Menschen ohne Angehörige einen würdevollen Abschied und eine würdige letzte Ruhestätte zu bereiten. Gibt es keine Verwandten, die sonst dafür Sorge tragen, werden diese auf Veranlassung des Ordnungsamtes beigesetzt.

Aachen bestattet individuell

Während in vielen anderen Kommunen sog. „Ordnungsamtsfälle“ anonym in Sammelgräbern beigesetzt werden, bekommt in Aachen jede*r Verstorbene ein individuelles Begräbnis und eine letzte Ruhestätte auf einem von der Stadt gepflegten Gräberfeld auf dem Friedhof Auf der Hüls. Von Anfang an war es ein Anliegen unseres Arbeitskreises, die Namen der hier Beigesetzten in Erinnerung zu halten. Denn der Name verleiht einem Menschen Würde, ist Teil seiner Identität und macht ihn einmalig und unverwechselbar. Auch Gott hat uns in der Taufe bei unserem Namen gerufen und unsere Namen sind im Himmel geschrieben. (Lukas 10, 20)

Erinnerung an Teil der Gemeinschaft

Dank der Spendenaktion konnten auf dem ersten Gräberfeld die Namen und Lebensdaten der Verstorbenen auf Pflastersteinen eingraviert werden, die einen Weg zum Kreuz bilden. Auf dem zweiten Gräberfeld halten Namensstelen die Erinnerung an die Menschen lebendig, die Teil unserer Gemeinschaft waren. Inzwischen wird schon das dritte Gräberfeld auf der Hüls belegt. Es soll ebenfalls ein Namens-Denkmal bekommen. Dafür sind wir weiterhin auf Spenden angewiesen. Der Scheck in Höhe von 450 €, der mir anlässlich meines Geburtstags für das Projekt überreicht worden ist, bietet dazu einen wertvollem Beitrag.

Ihre Pfarrerin Bettina Donath-Kreß

Kontakt

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Andreas Schäffer

Ehrenamtlicher Vorstand

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90