Aktuelles

Das Luisenhospital unterstützt die Ladesäulen-Infrastruktur in Aachen

Acht Ladestationen für Elektroautos stehen nun auf dem Gelände des Krankenhauses am Boxgraben

Bei einem Pressetermin wurde nun ein Fortschritt in der Ladesäulen-Infrastruktur für Elektroautos in Aachen vorgestellt: Insgesamt gibt es nun zehn neue Ladesäulen im Stadtgebiet – acht davon stehen im Parkhaus des Evangelischen Luisenhospitals am Boxgraben. Der Aufbau von Ladeinfrastruktur im Förderprojekt „ALigN“ der Stadt Aachen hat damit sichtbar an Fahrt aufgenommen. „Als Teil dieser Stadt sehen wir uns in der Verantwortung und im Spannungsfeld, einerseits einen deutlichen Beitrag zu leisten, das Verkehrsaufkommen und damit den Co2-Ausstoß zu reduzieren und anderseits unseren Mitarbeitenden den Weg zur Arbeit zu jeder Tageszeit zu erleichtern“, erläutert Ralf Wenzel, Vorstandsvorsitzender des Luisenhospitals. Das Luisenhospital möchte auch Anwohnerinnen und Anwohnern im Umfeld des Parkhauses in der Mariabrunnstraße eine Lademöglichkeit bieten, die STAWAG und APAG entwickeln aktuell spezielle Bewohnertarife.

Das Luisenhospital ist eine Institution des Evangelischen Krankenhausvereins zu Aachen.

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90