Aktuelles

David Krause ist neuer Schulleiter an der Viktoriaschule

Das neue Schuljahr hat begonnen - Wesentliche Ziele: Digitalisierung, kulturelle Bildung, evangelisches Profil des Gymnasiums ausbauen

Er ist 43 Jahre alt, kommt aus Aachen und übernimmt als Nachfolger von Axel Schneider ab diesem Schuljahr die Leitung der Viktoriaschule: David Krause. „Es ist eine spannende und interessante Schule; mich erwartet eine Aufgabe, auf die ich mich sehr freue“, sagt Krause, der zuletzt Deutsch und Philosophie am Einhard-Gymnasium unterrichtet hat und am "Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung" tätig war.

Ihn erwartet gleich eine große Herausforderung – die Umstellung von "G8" auf "G9": David Krause möchte sich die Lehrpläne anschauen und darauf achten, dass im Hinblick auf die längere Schulzeit von einem Jahr bis zum Abitur "für wirklich wichtige Inhalte Zeit genommen wird". Dabei sollte auch für außerschulische Dinge genug Raum bleiben. "Es ist wichtig, dass sich die Schülerinnen und Schüler mit aktuellen Entwicklungen wie der ‚Fridays for Future‘-Bewegung auseinandersetzen". Auch die kulturelle Bildung liegt ihm am Herzen: Musik, Theater und Literatur. Die Digitalisierung möchte er "im Sinne der Lernziele und der Schülerinnen und Schüler" vorantreiben, die damit verbundenen Herausforderungen "sinnvoll gestalten". Das evangelische Profil der von der Landeskirche getragenen Viktoriaschule soll ausgebaut, die Beziehungen zu Kirchenkreis und -gemeinde gestärkt werden. "Schüler*Innen sollen sich an der Viktoriaschule wohl fühlen, sie sollen einen guten Unterricht bekommen, aber auch unabhängig von ihren Leistungen eine Wertschätzung erfahren", lautet sein Credo.

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90