Aktuelles

"Eilendorf kocht ... südafrikanisch"

Nächstes Kochen in der Versöhnungskirche am Sonntag, 24. Juni, 15 Uhr - Rezepte aus der Städtepartnerschaft Aachen-Kapstadt - Jetzt noch beim Quartiersmanager anmelden!

Neu zugezogene und bereits ansässige Eilendorferinnen und Eilendorfer an einen Tisch zusammenbringen, um sich gegenseitig kennenzulernen, auszutauschen und persönliche Geschichten zu teilen: Das ist die Idee von „Eilendorf kocht…“.

Das erfolgreiche Eilendorfer Kochprojekt geht jetzt in die nächste Runde: Am Sonntag, 24. Juni, steht ab 15 Uhr in der Versöhnungskirche, Johannesstraße 12, die südafrikanische Küche im Fokus. Die Rezepte stammen dieses Mal von Mitgliedern der Städtepartnerschaft Aachen-Kapstadt, die an dem Tag auch über das Land und die Partnerschaft, welche ihren Ursprung bereits in den 1990er Jahren hatte, berichten werden.

„Eilendorf kocht…“ ist ein gemeinsames Projekt von Türöffner e.V., dem Eilendorfer Bündnis für Integration, der OT Eilendorf, der Versöhnungskirche Eilendorf, der Pfarre St. Severin sowie dem städtischen Quartiermanagement Eilendorf -Schwerpunkt Flüchtlingsintegration.

Bei „Eilendorf kocht…“ steht bei jedem Treffen eine andere Region mit ihren landestypischen Gerichten im Fokus. Wer entsprechende Rezepte kennt, sie gerne mit seinen Nachbarn teilen und gemeinsam kochen möchte, kann sich gerne bei Quartiersmanager Michael Grein unter der Telefonnummer 0241 432-56313 und / oder der Mail-Adresse michael.grein@mail.aachen.de melden.

Die Teilnahme am Kochprojekt „Eilendorf kocht…“ ist kostenlos, allerdings wird um eine verbindliche Anmeldung bei Michael Grein gebeten.

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 91

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90