Aktuelles

Einfach mal das Auto stehen lassen

Aachener Diözesanrat der Katholiken, Evangelischer Kirchenkreis und weitere Kooperationspartner rufen zur Aktion "Autofasten" auf - Verlosung für alle Teilnehmer - Veranstaltungsreihe im März und April

Das Auto möglichst oft stehen lassen und alternative Möglichkeiten der Mobilität ausprobieren: Dazu ruft auch in diesem Jahr die Aktion Autofasten auf. Mit Bus und Bahn, Fahrrad, Fahrgemeinschaften, Carsharing oder einfach mal zu Fuß – die Auswahl ist groß. Auch mit bewusster Fahrweise lässt sich einiges an klimaschädlichem CO2 einsparen.

Um aber wirklich als Ergänzung oder Ersatz zum klassischen Autofahren zu dienen, müssten die Alternativen alltagstauglich sein, sagte Renate Müller, Vorsitzende des Diözesanrats der Katholiken, bei der Auftaktveranstaltung in Aachen. Auch komme, so bekräftigten Kooperationspartner wie die EnergieAgentur NRW, der intelligenten Vernetzung der Verkehrssysteme eine große Bedeutung zu.

An vielen Stellen wird zurzeit in der Region Aachen für die Zukunft der Mobilität geforscht und experimentiert. Die FH Aachen untersucht zum Beispiel die Akzeptanz von Elektrofahrzeugen. Dass viele Menschen vor einer Nutzung der geräuschlosen Autos zurückschreckten, bestätigte Gisela Warmke vom ansonsten ausgesprochen erfolgreichen Carsharing-Unternehmen Cambio.

Der Verkehrsbetrieb ASEAG testet zurzeit Hybrid-Fahrzeuge. Der Verkehrsverbund AVV schaut stolz auf 15.000 Nutzer des Jobtickets. Einer der jüngsten institutionellen Kunden ist das Bistum Aachen, das sein Angebot an die Mitarbeiter mit Carsharing verbindet. Die weitere Öffnung des Straßenraums für Fußgänger und Fahrradfahrer vereint als Ziel die Stadt Aachen mit Fahrrad- und Verkehrsclubs.

Jetzt im Internet anmeldung und mitmachen!

Der Diözesanrat der Katholiken im Bistum Aachen, der Evangelische Kirchenkreis Aachen die weiteren Kooperationspartner begleiten die Aktion mit informativen Veranstaltungen und Mitmachangeboten. Sie startete am Aschermittwoch und endet Mitte April. Wer unter <link http: www.autofasten.de>www.autofasten.de verbindlich erklärt, in der Fastenzeit verstärkt aufs Auto zu verzichten, nimmt an einer großen Verlosung mit attraktiven Sachpreisen teil.

Schirmherr der Aktion ist NRW-Umweltminister Johannes Remmel. Mit dabei sind zahlreiche regionale Kooperationspartner, von A wie ASEAG bis V wie Verkehrsclub Deutschland. Mehr Infos auch unter <link http: www.autofasten.de>www.autofasten.de und <link http: www.dioezesanrat-aachen.de>www.dioezesanrat-aachen.de .

 

Veranstaltungen im Überblick:

  • Podiumsdiskussion „Mobilität 2020 – Was bewegt uns morgen?“: Donnerstag, 13.03.2014, 18.30 bis 21.30 Uhr, Technologiezentrum am Europaplatz, Dennewartstr. 25-27, Aachen. Wie kann eine klimafreundliche Mobilität in Stadt und Land in Zukunft aussehen? Namhafte Experten stellen sich der Diskussion.
  • Energie-Exkursion mit Startfrühstück, Samstag, 22.03.2014, ab 9 Uhr, Startpunkt Kath. Hochschulgemeinde, Pontstr. 74-76, Aachen. Eine Tour durch die Region zu Projekten mit erneuerbaren Energien und umweltfreundlicher Mobilität. Infos und Anmeldung unter Tel. 0241/452-215.
  • Autofasten-Familienfahrradtour „Entdecken Sie den Aachener Nordwesten“, Aachen, Sonntag, 23.03.2014, ab 13.30 Uhr, ausgehend vom Treffpunkt Westbahnhof/Republikplatz. 30 Kilometer gemütlich mit Familien radeln, ist die Einladung des ADFC Kreisverband Aachen. Infos und Anmeldung unter Tel. 0241/452-215.
  • Wandern mit der Euregiobahn, Aachen, Sonntag, 06.04.2014, 11 bis 16 Uhr. Geführte Wanderung mit der Euregiobahn, entlang der Inde bis Stolberg Altstadt, ca. elf Kilometer. Weitere Infos auf der Internetseite des Verkehrsclubs Deutschland unter www.vcd-aachen.de.
  • Energie-Exkursion mit Startfrühstück, Samstag, 12.04.2014, ab 9 Uhr, Startpunkt Stadtwerke Krefeld, St.-Töniser-Str. 270, Krefeld. . Eine Tour durch die Region zu Projekten mit erneuerbaren Energien und umweltfreundlicher Mobilität. Infos und Anmeldung unter Tel. 0241/452-215.
Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 91

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90