Aktuelles

Erfolgreiche Theateraufführung „Wer regiert im Leckerland?“

Erzieher*innen und ehemalige Kita-Mutter des ev. Familienzentrums „Engelhaus“ begeisterten rund 250 Zuschauer mit witzigen Dialogen und fantasievollen Kostümen

Endlich hieß es im evangelischen Familienzentrum "Engelhaus" in Setterich wieder: „Vorhang auf!“ Nach 3-jähriger Pause konnten die Erzieher*innen und eine ehemalige Kita-Mutter mit kreativen Kostümen, witzigen Dialogen und spannenden Wettkämpfen kleine und große Theaterbesucher begeistern.

Ca. 250 Zuschauer waren live dabei, als sich die verzweifelte Zahnfee wegen der schlechten Zähne der Kinder vertrauensvoll an Prinzessin Mandarinchen wandte, die Herrscherin von Leckerland. Der Graf von Schokolade hatte nämlich einen heimtückischen Plan ausgeheckt: Durch versteckten Zucker in Lebensmittel wollte er die Herrschaft an sich reißen.
Dies wusste Prinzessin Mandarinchen mit ihren Beratern jedoch zu verhindern. In drei spannenden Wettkampfdisziplinen Tauziehen, Dauerlauf und Tauziehen konnten sie nicht nur den Wettstreit gewinnen, sondern somit auch den bösen Plan des Grafen durchkreuzen.

Theaterstück selbst geschrieben

Die Moral von der Geschichte „Versteckter Zucker lohnt sich nicht“ wurde von allen Akteuren und den Kindern im Saal und auf der Bühne mit Musik & Tanz gefeiert.

Auch diesmal konnte die stellvertretende Leitung Claudia Däsler mit ihrem selbstgeschriebenen Theaterstück wieder alle überzeugen. Der Spaß stand bei allem im Vordergrund, aber der pädagogische Appell, sich gesund zu ernähren, kam bei allen Zuschauern gut an. Diese konnten am Ende der Veranstaltung zur Eigenkontrolle noch eine Liste mit verstecktem Zucker in Lebensmittel mit nach Hause nehmen.

Besonders zu erwähnen ist noch das große Engagement der Technik-AG des Baesweiler Gymnasiums unter der Leitung von Lehrer Roman Salwasser, die während der Aufführung für den perfekten Einsatz von Licht, Ton und Musik sorgte. Als Souffleuse ist Erika Schwager, Mitglied im Presbyteriums und Trägervertreterin, ebenfalls nicht mehr wegzudenken.

Durch den Erlös an Eintrittskarten und Getränken konnte die Leiterin des Familienzentrums, Simone Wehr, dem  Förderverein eine großzügige Spende überreichen.

Text: Claudia Däsler, Simone Wehr

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90