Aktuelles

FAIRTRADE geht durch den Magen

Dienstag 22. November 18 Uhr

Faire Produktion von Lebensmitteln ist ein starker Hebel für die Bewältigung der Klimakrise - thailändisches veganes Rezept wird ausprobiert

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Bündnis FairHandeln, der terre des hommes Gruppe Aachen und der Bischöflichen Akademie Aachen statt und wird unterstützt durch das Helene-Weber-Haus-Aachen - Katholisches Forum für Erwachsenen- und Familienbildung Aachen-Stadt und Aachen-Land.

Die Art wie wir uns ernähren und nach welchen Kriterien wir Nahrungsmittel einkaufen hat eine große Auswirkung für die Menschen, die in diesen Bereichen arbeiten.

Nachhaltige und faire Produktion von Lebensmittel ist ein starker Hebel für die Bewältigung der Klimakrise und die soziale Gerechtigkeit weltweit.

An dem Abend erhalten Sie Informationen zum fairen Handel, werden ein thailändisches veganes Rezept unter fachlicher Anleitung ausprobieren und verkosten.

Ort: Helene-Weber-Haus-Aachen

Katholisches Forum für Erwachsenen- und Familienbildung Aachen-Stadt

Bendelstraße 28-32
52062 Aachen

Leitung: Martin Stankewitz
Referentinnen:
Paulina Reinhardt Ernährungsberaterin
Ute Wendt, Anita Kim-Klückmann terre des hommes Gruppe Aachen

Kosten: 20,00 Euro / 18,00 Euro Tagungsbeitrag

Anmeldung
Rückfragen: marion.bautz@bistum-aachen.de

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90