Aktuelles

Fidele Senioren: Wanderung am 07.04.2017

Narzissenwanderung in der Voreifel

Wie beim letzten Ausflug angekündigt, soll uns die nächste Wanderung in ein Gebiet mit hoffentlich vielen blühenden Narzissen führen.

Diese Wanderung ist ein Vorschlag von Herrn Krämer.

Wir treffen uns wie immer um 9.30 Uhr am Gemeindezentrum in Kornelimünster und fahren dann möglichst mit wenigen PKW's zu unserem Fahrtziel.

Von Kornelimünster fahren wir über die Bundesstraße über Walheim, Friesenrath nach Roetgen. Wir fahren am Ortseingang die Kurve über die ehemalige Vennbahn und nach wenigen Metern gegenüber der Esso Tankstelle dann rechts in die Mühlenstraße. Diese fahren wir solange, bis zu einer Brücke über die Weser. Direkt nach der Brücke ist rechts ein Wanderparkplatz. Dort ist Start und Zielpunkt. Die Fahrstrecke beträgt ca. 11 km. Wir sollten in 10 bis 15 Minuten dort sein.

Herr Krämer hat sich die Narzissenlage kürzlich etwas angeschaut. Teilweise sind sie jetzt aufgeblüht und manche versuchen gerade ihre Blüten in Szene zu setzen. Am 7.4. können wir wahrscheinlich viele sehen.

Zu dem möglichen Wanderverlauf (s. auch beigefügte Bilder):
Von hier gehen wir die Mühlenstraße bis zur belgischen Grenze. Da sind einige schöne Häuschen mit Garten. Nach der Grenze geht es zunächst stur immer geradeaus, bis uns der Eschbach im Wege steht. Wir folgen dem Eschbach bis zur Einmündung in die Weser. Dort dann rechts die Weser entlang in Richtung Petergensfeld. An dem Brückchen über die Weser angekommen, verfolgen wir ein Stück die Teerstraße links, bis wir einen Weg rechts einschlagen, der uns zum Parkplatz führt.

Die Strecke ist ca. 5,7 km lang. Höhenunterschiede sind eher marginal. Die Strecke erfordert eine gewisse Ausdauer. Am Eschbach und an der Weser besteht meist nur so eine Art Wander/Trampelpfad, ähnlich Oberlauf Inde, allerdings ohne viel Wurzelwerk. Man sollte festes Schuhwerk tragen. Je nach Wetterlage sind die Böden schon mal sehr feucht (auch feste Wege).

Narzissen, "narcissus pseudonarcissus, oft auch Osterglocke genannt" werden uns wahrscheinlich recht häufig begegnen. So können wir uns auf Ostern freuen.

 In Roetgen hat Herr Krämer zufällig mit dem Pächter vom Restaurant "Zum guten Wolf" gesprochen. Er bietet jeden Tag (bis auf Montag) von 12.00 bis 15.00 Uhr einen Mittagstisch an:

Täglich 2 wechselnde Mittagsgerichte für 8,90 € inkl. Softgetränk 0,2 L, am Freitag steht zur Wahl:
Gebratenes Fischfilet mit Gemüse & Wildreis
Pasta mit Wildlachs & Gemüserag
Zusätzlich gibt es auch eine Tageskarte (siehe Anlage)

Bitte teilen Sie mir mit, wer an der Wanderung teilnehmen möchte und ob ein Einkehr zum guten Wolf beabsichtigt ist.

Freundlicher Gruß
Joachim Krämer & Michael Wiese

P.S.: Wieses werden direkt von Friesenrath aus fahren und können noch zwei Personen mitnehmen (bitte melden).

Ansprechpartner: Michael Wiese, Tel. 02408-58417, Fax: 03212-6925147, <link window for sending>eMail

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 91

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90