Aktuelles

Evangelische Christen aus vier Kirchenkreisen treffen sich zum Friedensgebet

Gemeinsames Gebet in Rheydt am Samstag, 25. März - Mit Stimmen von Betroffenen aus der Ukraine und anschließendem Abendessen

Dreizehn Monate sind seit dem russischen Angriff auf die Ukraine vergangen. 13 Monate voller Gewalt, Leid und Tod. 13 Monate, in denen friedensethische Positionen auch unserer Kirche kritisch hinterfragt, diskutiert und verändert wurden. Dieser Krieg mitten in Europa hat vieles, anscheinend fest Gefügtes erschüttert.

Als Christinnen und Christen der vier Kleeblatt-Kirchenkreise wollen wir uns gemeinsam in einem Friedensgebet der biblischen Aufforderung stellen: „Suche Frieden und jage ihm nach“ (Psalm 34,15) und unsere Ängste und Hoffnungen vor Gott bringen.

Das Friedensgebet findet am Samstag, 25. März, um 18 Uhr in der Evangelischen Hauptkirche in Mönchengladbach-Rheydt, Hauptstraße 90, statt. Neben Impulsen zu biblischen Positionen zum Frieden von Dr. Barbara Schwahn (Superintendentin KK Krefeld), Hans-Peter Bruckhoff (Superintendent KK Aachen) und  Martina Wasserloos-Strunk, (Präsidentin, Europäisches Gebiet Reformierte Weltgemeinschaft)  kommen in Einspielern auch Menschen aus der Ukraine zu Wort, die ihre Bitten im Gebet formulieren. Ebenso ist Raum für die Fürbitten jedes und jeder Einzelnen. Für den musikalischen Rahmen und meditative Elemente sorgt Kantor Pascal Salzmann.

Im Anschluss sind alle zu Austausch und gemeinsamen Essen ins nahegelegenen Ernst-Christoffel-Haus eingeladen. Um besser planen zu können, bitten wir um eine Anmeldung unter  Philippus-akademie@ekir.de. Aber auch eine spontane Teilnahme am Friedensgebet ist nicht nur möglich, sondern erwünscht.

Über eine rege Teilnahme, die eine besondere Erfahrung von Gemeinschaft über die Grenzen der Kirchenkreise hinweg ermöglicht, würden sich die Initiatoren freuen.

Kontakt

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Andreas Schäffer

Ehrenamtlicher Vorstand

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90