Aktuelles

Haus für Familien sucht ehrenamtliche Unterstützung

Für verschiedene Patenprojekte werden Freiwillige gesucht - Für Fahrradkurse genauso wie für Begleitung bei Behördengängen

Für mehrere Patenprojekte sucht das Haus für Familien in Aachen ehrenamtliche Unterstützer*innen. Zum Beispiel für einen Fahrradfahrkurs für Frauen mit Einwanderungsgeschichte auf dem Übungsplatz der Verkehrswacht an der Hohen­staufenallee. Die Freiwilligen unterstützen die Teilnehmerinnen dabei, sich Schritt für Schritt mit dem neuen Verkehrsmittel vertraut zu machen. Sie trainieren das Gefühl für das nötige Gleichgewicht, finden den Mut für die ersten ungestützten Tritte und gewinnen nach und nach Sicherheit beim Fahren.

Ganz dringend werdenBehördenpat*innen gesucht: Sie helfen Menschen dabei, etwas  „beim Amt“ zu erledigen oder erklären unverständliche Bescheide. Auch assistieren sie bei der Erstellung von Bewerbungsschreiben und Lebensläufen. Unerlaubte Rechtsdienstleistungen werden nicht erbracht.

Schließlich werden noch Babypat*innen gesucht. Sie helfen Eltern im Im ersten Jahr nach der Geburt im Familienalltag – so wie es Familie, Freunde oder Nachbarn tun würden. Sie kümmern sich um das Baby, damit die Mutter Schlaf nachholen kann, begleiten die Mütter bei Spaziergängen, stehen als Ansprechpartner*innen zur Verfügung oder spielen mit den Geschwisterkindern.

Nähere Infos bei Marianne Kaufmann u. Karin Blankenagel, Tel.: 0241 5152949, E-Mail: info@hausfuerfamilien-aachen.de, www.hausfuerfamilien-aachen.de

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

N.N.

Sprecher:in des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90