Aktuelles

Herbert Frost zum 100. Geburtstag: Der evangelische Kirchenrechtler aus der Perspektive seines Schülers Dr. Matthias Quarch

Kirchenrechtliche Publikation des Kölner Juristen noch heute "Standardwerk" - Erstaunliche wissenschaftliche und didaktische Leistungen trotz Erblindung

Am 10. August 2021 wäre der evangelische Kirchenrechtler Herbert Frost 100 Jahre alt geworden. Prof. Dr. Herbert Frost war bis zu seiner Emeritierung im Jahre 1986 Inhaber eines Extraordinariats für Kirchenrecht, Allgemeine Staatslehre und Rechtsphilosophie an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln.

Humorvolles Wesen und außerordentliches Gedächtnis bleiben in Erinnerung

Als Lehrer und Praktiker des Kirchenrechts verfasste Herbert Frost mit seiner Habilitationsschrift aus dem Jahr 1968 eine Publikation, die noch heute in der Evangelischen Kirche im Rheinland als "Standardwerk" gilt. Gleichzeitig blieb er Studierenden durch seine humorvolle und fröhliche Wesensart, sein außergewöhnliches Gedächtnis und die von ihm organisierten Gesprächsrunden und Exkursionen in Erinnerung. Lange übte er darüber hinaus kirchliche Leitungsaufgaben in seiner Heimatgemeinde Köln-Lindenthal, im Ev. Kirchenkreis Köln-Mitte sowie in der Synode der Ev. Kirche im Rheinland (EKiR) aus. Sein besonderes wissenschaftliches und didaktisches Leistungsvermögen beeindruckt umso mehr, da er aufgrund einer Erkrankung von 1956 an erblindet war.

    "Ich bezeichne mich bewusst als Enkel von Herbert Frost"

    Um die Erinnerung an Herbert Frost wachzuhalten, hat Dr. Matthias Quarch, Jurist, Richter und ehrenamtlich in der Evangelischen Kirche aktiv, nun eine Würdigung zum 100. Geburtstag seines ehemaligen Lehrers verfasst. "Es war letztlich das Vorbild Herbert Frosts, das mich bereits 1992 bewogen hat für das Presbyteramt zu kandidieren", sagt er. Inzwischen gehört Quarch auch dem Kreissynodalvorstand des Ev. Kirchenkreises Aachen und der Rheinischen Landessynode an. "Ich bezeichne mich in Bezug auf mein kirchliches Engagement ganz bewusst als Enkel von Herbert Frost."

    In seiner Publikation zeichnet Dr. Matthias Quarch nicht nur den Lebensweg Herberts Frost und seine wissenschaftliche Laufbahn nach, sondern geht auch auf seine einzigartige Persönlichkeit und die spezielle Symbiose des Ehepaars Frost ein.

    Ansprechpartner:innen

    Heike Keßler-Wiertz

    Vorständin

    Geschäftsstelle
    Reichsweg 30
    52068 Aachen

    0241 / 56 52 82 91

    Pfarrer Erik Schumacher

    Sprecher des Vorstandes

    0241 / 56 52 82 90