Aktuelles

Illumination des Glockenturms an der Markuskirche in Herzogenrath

Kirchengemeine Herzogenrath feiert Glockenturm-Jubiläum am Freitag, 11. Dezember ab 19 Uhr - Glockengeläut, Turmblasen und Adventssingen

Am Freitag, 11. Dezember, wird der Glockenturm der Markuskirche, Geilenkirchener Str.41, illuminiert. Mit Glockengeläut um 19 Uhr und feierlichem Turmblasen der Harmonie Cäcilia wird Andrea Leersch-Krüger mit den Anwesenden Adventslieder singen. Musikalisch wird sie dabei von Bernd Savelsberg am Cello unterstützt. Bei Adventsliedern, Glühwein und heißem Punsch feiert die Gemeinde 50 Jahre Glockenturm an der Markuskirche.

Im  Sommer 1965 wurde der Glockenturm der Markuskirche unter Leitung des Architekten Heinz Paulus fertig gestellt. Das alte Kirchlein von 1898 erhielt zum ersten Mal einen Glockenturm. Da die Gemeinde anwuchs, wurde auch der Gottesdienstraum um 40 Plätze erweitert. Erforderlich wurde der Glockenturmbau,  da die Betglocke des alten Dachreiters im Krieg durch Artilleriebeschuss zerstört wurde und der Dachstuhl für ein Glockengestühl von drei Glocken nicht mehr hinreichend tragfähig war. Die Gemeinde konnte nach Monaten ohne Gottesdienststätte im Advent wieder Gottesdienst mit Glockengeläut feiern. Zur Heiligen Nacht läuteten dann erstmals alle drei Glocken.

(Text: Joachim Wehrenbrecht)

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 91

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90