Aktuelles

„Inszenieren und Inspirieren – Theater trifft Kirche“

Am Sonntag, 12. Juni, 11 Uhr, in der Citykirche St. Nikolaus Aachen - Auszüge aus Schauspiel „Die Radikalisierung Bradley Mannings“ mit dem Theater Aachen - Freier Eintritt

Die Citykirche Aachen wird am Sonntag, 12. Juni, zur Theaterbühne. Mit „Die Radikalisierung Bradley Mannings“ von Tom Price inszenieren Mitglieder des Schauspielensembles des Theaters Aachen einige Szenen aus dem Stück über die erste große Whistleblowerin des digitalen Zeitalters Chelsea Manning (ehemals: Bradley Manning).

Pfarrerin Engels moderiert das Gespräch mit den Schauspielern

Die Veranstaltung beginnt mit einer Einführung ins Stück und Gedanken zur Inszenierung.Anschließend werden ausgewählte Szenen von Schauspielern der Inszenierung gelesen. Nach der Aufführung moderiert Pfarrerin Sylvia Engels ein Gespräch zwischen dem Publikum, der Dramaturgin Gesa Lolling und den Schauspielern Simon Russig, Benedikt Voelmy und Markus Weikert. Das Schauspiel wird musikalisch von dem Saxophonisten Heribert Leuchter unterstützt. Der Eintritt zu der Veranstaltung in der Citykirche ist frei.

Geheime Dokumente auf WikiLeaks veröffentlicht

Das Stück erzählt von Bradley Manning, der im Mai 2010 geheime Dokumente über amerikanische Kriegsverbrechen gegen die Menschlichkeit im Irak Krieg und in Afghanistan auf Wikileaks veröffentlichte.  Der damals 25-jährige Whistleblower wurde im Sommer 2013 zu 35 Jahren Haft verurteilt. Am Tag nach der Urteilsverkündung gab er bekannt, dass er sich seit Jugendtagen als Frau fühle und fortan Chelsea genannt werden wolle.

Radikalisierung eines walisischen Teenagers

Tim Price zählt zu den Shooting Stars der britischen Dramatik. Er interessiert sich für den Menschen Bradley Manning, den Schüler, der gegen die Ungerechtigkeiten des Lehrers kämpft, den jähzornigen und unbeherrschten jungen Mann, der selbst zum Mobbingopfer wird und sich mit schlecht bezahlten Jobs durchschlägt, der schließlich zur Armee geht, weil er sich sonst ein Informatik-Studium nicht leisten kann, und dort nicht schweigen mag angesichts dessen, was er sieht. Ein ewiger Außenseiter? Ein Held? Ein Spinner? Ein Vorbild? Es ist nicht lange her, da war Bradley Manning ein ganz normaler Teenager in Wales. Wer oder was ist verantwortlich für seine Radikalisierung? Was muss man erleben, um einen solchen Weg zu wählen und sich als Whistleblower gegen das System zu wenden, das einen versorgt? »The Radicalisation of Bradley Manning« wurde im Rahmen des Edinburgh Festival 2013 mit dem James-Tait-Black-Memorial-Prize ausgezeichnet.

Den Flyer zu "Inszenieren und Inspirieren - Theater trifft Kirche" finden Sie <link file:13833 file>hier.

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 91

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90