Aktuelles

"Kein anderer Schriftsteller stellt die Frage nach Liebe und Religion so radikal"

Joachim Wehrenbrecht und Britta Rosen besprechen den Roman "Serotonin" von Michel Houellebecq: Mittwoch, 20. März, 19.30 Uhr

In der Reihe "KUS" - Kultur und Spiritualität in Herzogenrath stellen Pfarrer Joachim Wehrenbrecht und Britta Rosen den neuen Roman von Michel Houllebecq vor: "Serotonin".

Über das Anfang Januar 2019 erschienene Buch schreibt der Dumont-Verlag: "Als der 46-jährige Protagonist von SEROTONIN, dem neuen Roman des Goncourt-Preisträgers Michel Houellebecq, Bilanz zieht, beschließt er, sich aus seinem Leben zu verabschieden – eine Entscheidung, an der auch das revolutionäre neue Antidepressivum Captorix nichts zu ändern vermag, das ihn in erster Linie seine Libido kostet. Alles löst er auf: Beziehung, Arbeitsverhältnis, Wohnung. Wann hat diese Gegenwart begonnen? In der Erinnerung an die Frauen seines Lebens und im Zusammentreffen mit einem alten Studienfreund, der als Landwirt in einem globalisierten Frankreich ums Überleben kämpft, erkennt er, wann und wo er sich selbst und andere verraten hat.

Noch nie hat Michel Houellebecq so ernsthaft und voller Emotion über die Liebe geschrieben. Zugleich schildert er in SEROTONIN den Kampf und den drohenden Untergang eines klassischen Wirtschaftszweigs in unserer Zeit der Weltmärkte und der gesichtslosen EU-Bürokratie."
<link http: www.dumont-buchverlag.de buch houellebecq-serotonin-9783832183882>(http://www.dumont-buchverlag.de/buch/houellebecq-serotonin-9783832183882/ )

Die Buchbesprechung in der Reihe "KUS" findet statt am Mittwoch, 20. März, um 19.30 Uhr, in der Buchhandlung Katterbach, Südstraße 67, in Herzogenrath-Kohlscheid.

Pfarrer Wehrenbrecht: "In Serotonin spiegelt sich das Lebensgefühl einer an der Sinnlosigkeit leidenden Generation wieder. Der heilige Kapitalismus und das Ego zermalmen alle Werte. Kein anderer Schriftsteller stellt die Frage nach Liebe und Religion so radikal wie Houellebecq."

 

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 91

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90