Aktuelles

Klima-Andacht zum globalen Klimastreik am 23. September

Auch in Aachen gibt es eine Kundgebung am Freitag, 23. September – Christians for Future laden um 9 Uhr zu einem gemeinsamen Gebet in die Citykirche

Am Freitag, 23. September, gehen wieder viele Menschen – auch in Aachen - gemeinsam mit Fridays for Future auf die Straße, um den Forderungen, den Klimawandel und das weltweite Artensterben einzudämmen und das 1,5-Grad-Limit des Pariser Klimaabkommens einzuhalten, Gesicht und Stimme zu geben. 

Zum Auftakt laden die Christians for Future und der Arbeitskreis Madagaskar der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Aachen um 9 Uhr zu einer Klima-Andacht in die Aachener Citykirche ein. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, sich gemeinsam dem Demozug, der um 10 Uhr auf dem Marktplatz startet, anzuschließen.

Bewahrung der Schöpfung

Die jungen Erwachsenen, die daran erinnern, die Verantwortung für die Schöpfung zu übernehmen, bedürfen umfassender Unterstützung. Mit ihrem Engagement wollen die Christians for future als Christinnen und Christen ein Zeichen für die Bewahrung der Schöpfung und die proaktive Gestaltung der Zukunft setzen. Sie sind davon überzeugt, dass zur Bekämpfung des Klimawandels, zum Erhalt der Artenvielfalt und für die Sicherung der Lebensgrundlagen für alle Kinder und Enkel ein einschneidender Mentalitätswandel in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft nötig ist.

Als Christinnen und Christen sind sie aufgerufen, die Bewahrung der Schöpfung einzufordern und für die Bedürfnisse unserer Nächsten einzutreten, auch wenn sie am „anderen Ende“ der Welt leben mögen oder noch gar nicht geboren sind.

Das verstehen sie als Zeugnis ihres Glaubens: Notwendig und Not wendend ist das eindeutige Engagement als Christinnen und Christen, Widerstand gegen die Zerstörung von Gottes Schöpfung zu leisten.

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90