Aktuelles

Mit den Älteren auf Augenhöhe

Kathrin und Marius sind die jüngsten Synodalen im Kirchenkreis - "Für beide Seiten ein Gewinn"

Zwei auffällig junge Gesichter sah man bei der diesjährigen ordentlichen Kreissynode des Kirchenkreises Aachen am vergangenen Wochenende unter den 103 stimmberechtigten Mitgliedern: Marius Mehling, 19 Jahre alt, und Kathrin Zindel, 26 Jahre. Die Maschinenbaustudentin nahm zum ersten Mal an einer Synode teil, der Schüler der Viktoriaschule war schon im Sommer bei der außerordentlichen Kreissynode in Stolberg mit dabei.

"In diese breite Masse an unterschiedlichen Themen musste ich mich erst einmal einfinden, aber es ist total interessant", sagte Kathrin am Samstag in einer Pause zwischen den Abstimmungen. Über die Evangelische Studierendengemeinde (ESG) Aachen ist sie zur Synode gekommen. Sie wohnt auch im ESG-Wohnheim, engagiert sich im Mitarbeitertreff und bereitet Gottesdienste mit vor. 

Marius fand den Themenvormittag zur "Inklusion" mit Referent Rainer Schmidt besonders spannend. "Inklusion betrifft die Zukunft unseres Schulsystems und geht uns alle an", sagte er. Von den älteren Synodalen habe er sich gleich gut angenommen gefühlt. "Ich habe den Eindruck, wir sind hier alle auf Augenhöhe."

Kathrin und Marius nehmen beide als vom Kreissynodalvorstand berufene Mitglieder an der Synode teil. Ihre Amtszeit dauert von 2012 bis 2016. "Ich freue mich sehr, dass wir gefragt wurden", sagt Kathrin. "Dass wir als Jüngere hier dabei sind, ist auf jeden Fall für beide Seiten ein Gewinn!"

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 91

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90