Aktuelles

Nacht der offenen Kirchen in der Citykirche

Kammerchor und Klezmerband treten am Freitag, 20. Oktober auf - Programm beginnt um 20 Uhr

In der ökumenischen Citykirche St. Nikolaus finden anlässlich der Nacht der offenen Kirchen am Freitag, 20. Oktober, verschiedene Konzerte statt. Los geht es um 20 Uhr mit dem Chor Carmina Mundi. Der Aachener Kammerchor wurde 1983 auf Initiative von Harald Nickoll, der bis heute der Dirigent ist, gegründet. Der Chor besteht aus rund 40 Sängerinnen und Sängern und konzentriert sich auf das ausgewogene Klangbild der reinen Naturstimmung. Diese basiert auf einem obertonreichen Klangspektrum, das beim Zuhörer den Eindruck eines strahlenden Klanges hinterlässt. Das Repertoire umfasst vorwiegend geistliche und weltliche A-cappella-Chormusik verschiedener Länder, Kulturen und Epochen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Einstudierung und Aufführung weitgehend unbekannter zeitgenössischer Chormusik.

Um 21 Uhr tritt das Duo Taratelle auf. Präsentiert wird eine Mischung ausTangos, ungarischen Tänzen und schwungvoller Salonmusik mit Werken von Johannes Brahms, Astor Piazzolla und vielen anderen. Das Duo besteht aus Johanna Schmidt an der Violine und Lydia Hilgers Klavier.

Ab 22 Uhr wird spanisch-lateinamerikanische Musik gespielt. Auf der Gitarre wird Davide Zampaglione den Gesang von Carolina Vélez Murcia begleiten.

Ab 23 Uhr spielt die Klezmerband "Dance of Joy" mit überschäumendem Temperament und viel Einfühlungsvermögen, mit Humor und Charme Klezmer-Unterhaltung auf höchstem Niveau“. Von traurig bis himmelhoch jauchzend, von orientalischen Sphären bis zu bulgarischen Rhythmen, von tiefer Leidenschaft bis zu meditativer Einfachheit. Die Vielfalt der Akkordeonfarben, der hellwache Bass, das Facettenspiel von Geige und Bratsche, Klarinette, Sopransaxophon und Bassklarinette - so bunt in ihrer Andersartigkeit! Eine Klezmer Weltmusik, die dem Zuhörer eine tief empfundene Klangwelt darbietet und die Vitalität aus dem besten Verständnis ihrer Tradition schöpft.

Klezmermusik - die Musik der osteuropäischen Juden - war ursprünglich eng gebunden an die jüdische Religion und Kultur und zeichnet sich durch ihre Vitalität und Emotionalität aus. In den eigenen Arrangements der Stücke verbindet sich die Ausdruckskraft traditioneller Klezmerstücke mit der Leichtigkeit und Improvisationskraft des Jazz zu einem für Spieler und Zuhörer mitreißendem Klangerlebnis.

20 Uhr: Zeitreise mit Carmina Mundi
21 Uhr: Duo Taratelle
22 Uhr: Spanisch-lateinamerikanische Musik
23 Uhr: Klezmer Band: Dance of Joy
24 Uhr: Segen zur Nacht

Kontakt

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Andreas Schäffer

Ehrenamtlicher Vorstand

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90