Aktuelles

Nacht der offenen Kirchen in der Genezareth-Kirche

Musik und Malerei - Am Freitag, 20. Oktober, ab 18.30 Uhr abwechslungsreiches Programm

Im Rahmen der Aachener Veranstaltung "Nacht der offenen Kirchen" öffnet auch die Genezareth-Kirche ab 18.30 Uhr ihre Tür zu einem abwechslungsreichen Kulturprogramm.

Der Handglockenchor "Bells of Glory" der ev. Kirchengemeinde Eschweiler unter der Leitung von Monika Pfennigs eröffnet mit einem Konzert um 18.30 Uhr den Abend mit Musik, die in der Seele schwingt.

Um 19.30 Uhr tritt „Paragraph 24“ auf, ein ukrainischer Frauenchor, der auf Initiative des e.V. „Ukrainer in Aachen“ entstand. Diese Gesangsinitiative vereint Ukrainer, die ihre nationale Kultur durch Musik unterstützen wollen. Alle Mitglieder des Chores sind Kriegsflüchtlinge aus verschiedenen Teilen der Ukraine und bezeichnen sich als Gemeinschaft, die durch eine einzige Kultur und einen einzigen Wunsch nach Frieden vereint ist.

Um 20.30 Uhr wird die Ausstellung "Plastic Ocean" mit Bildern der Künstlerin Annika Degen eröffnet. Mehr als eine Million Quadratkilometer umfasst die größte Müllhalde des Ozeans, das Great Pacific Garbage Patch. Die Verschmutzung der Meere sorgt für qualvolles Tiersterben - und findet in Form von Mikroplastik auch den Weg zu uns Menschen. Anklagend und gleichzeitig fasziniert von der Ästhetik des Farbenspiels geht die Künstlerin Annika Degen dem Thema nach.

Ab 21 Uhr wird es erneut musikalisch: Der Aachener "Mustard Seed Faith Choir" interpretiert moderne schwarze Gospellieder: Mitreißende Rhythmen, tolle Harmonien und jede Menge Freude verkörpert die Musik, vorgetragen von rund 30 hochmotivierten Sängerinnen und Sängern. Im Mittelteil hat das Publikum die Möglichkeit, sich unter fachkundiger Anleitung selbst im Gospelsingen zu versuchen.

Kontakt

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Andreas Schäffer

Ehrenamtlicher Vorstand

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90