Aktuelles

Neue Presbyterien werden eingeführt

Entweder am 9., 10. oder am 17. März - Besondere Gottesdienste zur Verabschiedung und Einführung in allen Gemeinden des Kirchenkreises

Vor einem dreiviertel Jahr startete der Vorlauf zu den Presbyteriumswahlen 2024 mit dem Aufruf an alle interessierten Gemeindemitglieder, bei der Leitung ihrer Gemeinde mitzuwirken, als Teil des Presbyteriumsdie Zukunft mitzugestalten. Gab es mehr Kandidatinnen und Kandidaten als vorgesehene Plätze, fanden in der Gemeinde am 18. Februar online oder vor Ort in den Gemeindehäusern Wahlen statt. Im Kirchenkreis Aachen war dies allerdings nur in der Kirchengemeinde Stolberg und im Bereich Aachen-Mitte der Kirchengemeinde Aachen der Fall. In allen anderen Gemeinden gab es nur so viele Bewerber*innen wie Plätze (oder teilweise sogar weniger), diese gelten nach Kirchenrecht automatisch als gewählt.

In den meisten aktuellen Gemeindebriefen stellen sich die neuen oder wiedergewählten Presbyterinnen und Presbyter kurz mit Lebenslauf, kirchlichen Schwerpunkten und Bild vor. Darüber hinaus finden in allen Gemeinden an den mittleren beiden Märzwochenenden zentrale Einführungsgottesdienste für das neue Presbyterium statt. In diesen Gottesdiensten stellt sich das Presbyterium der Gemeinde vor und die Gemeinde erbittet für seine Arbeit in den kommenden vier Jahren Gottes Segen. Zugleich werden scheidende Mitglieder mit Dank für ihre Arbeit gewürdigt.

Einen informativen Überblick über Wahlbeteiligung und -erkenntnisse hat die Evangelische Kirche im Rheinland herausgegeben.

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

N.N.

Sprecher:in des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90