Aktuelles

Neue Programme der Evangelischen Erwachsenenbildung sind erschienen

Veranstaltungen von EEB und ESA finden im Frühjahr fast ausschließlich online statt

Die neuen Programme des Evangelischen Erwachsenenbildungswerks (EEB) im Kirchenkreis Aachen und der Evangelischen Stadtakademie (ESA) für das erste Halbjahr 2021 sind erschienen. Aufgrund der Hygienebedingungen rund um die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Auflagen haben sich die Veranstalter dazu entschieden, alle in diesem Programmheft veröffentlichten Veranstaltungen als Online-Veranstaltungen durchzuführen.

Die thematischen Schwerpunkte im kommenden Halbjahr liegen auf sozialen, politischen und spirituellen Fragen, die beispielsweise in bei der Gesprächsreihe „Sozial- und Wirtschaftspolitische Themen“ diskutiert werden. Zudem kann man Sprachkurse für Französisch, Latein und Niederländisch belegen. Die Initiative „Engagiert älter werden“ bietet zudem Workshops an, unter anderem ein Qualifizierungsseminar für den Besuchsdienst mit Hund.

Highlights sind Aachener Lokalpolitik und Auswirkungen der Corona-Pandemie

„Die Highlights unseres aktuellen Programms sind sicherlich die Beschäftigung mit Themen der Aachener Lokalpolitik und dass Prof. Dr. Christoph Butterwegge zu den ökonomischen und sozialen Auswirkungen der Coronapandemie in Deutschland bei uns sprechen wird", sagt Gunhild Großmann. Die Veranstaltung mit dem bekannten Politikwissenschaftler und Armutsforscher Christoph Butterwegge wird am 23. Juni stattfinden. Gunhild Großmann ist seit Oktober vergangenen Jahres im Erwachsenenbildungsreferat des Ev. Kirchenkreises Aachen tätig. Die Leitung des Referates übernimmt sie Ende dieses Monats, wenn der bisherige Leiter Jürgen Groneberg nach 35-jähriger Tätigkeit in dieser Position in den Ruhestand geht.

Viele Teilnehmende in Online-Veranstaltungen

Aufgrund der Corona-Pandemie waren auch im Erwachsenenbildungsreferat im vergangenen Jahr viele Umstellungen nötig. "Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, die Arbeit in dieser schwierigen Situation online weiterzuführen", sagt Gunhild Großmann, zum Erfolg dieser Änderungen. "Wir haben auch bei unseren Internet-Veranstaltungen ein reges Interesse unserer Teilnehmenden." Besonders wichtig sei dem Erwachsenenbildungswerk bei der Planung des neuen Programms die Vielfältigkeit der Themen gewesen, die uns alle aktuell beschäftigen und die Möglichkeit, dass Teilnehmende mitdiskutieren können, zum Beispiel im neuen monatlich stattfindenden Pressestammtisch.

Für alle Veranstaltungen der neuen EB- und ESA-Programme ist eine Anmeldung nötig.

Die ganzen Programmhefte finden Interessierte hier:

Programmheft EEB 2021

Programmheft ESA 2021

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90