Aktuelles

Ökumenisches Pilgern von Aachen nach Vaals

Historischer Weg folgt den Spuren der ersten Protestanten - Acht Kilometer lange Wanderung am Samstag, 20. Mai - Begegnungsfest für Christen im Dreiländereck

Zu einem ökumenischen Pilgerweg von Aachen nach Vaals laden die Ev. Kirchengemeinde und der Ev. Kirchenkreis Aachen, die Ev. Kirche Eupen sowie die Protestantische Gemeinde Maas-Heuvelland ein, am Samstag, 20. Mai:

Unter dem Motto „Alte Wege – Neue Begegnungen“ erinnern die Christen im Dreiländereck mit diesem zweisprachigen Stationenweg anlässlich des „500. Geburtstages der Reformation“ an besondere Orte und Wege der protestantischen Geschichte unserer Region. Nach einem Aufblühen der evangelischen Gemeinden Mitte des 16. Jahrhunderts wurden diese von der Gegenreformation zerschlagen. Evangelische Gottesdienste konnten nur noch heimlich stattfinden oder in benachbarten Gebieten. So nahmen die evangelischen Christen aus dem Raum Aachen einen langen Fußmarsch auf sich, um in Vaals ihre Gottesdienste zu feiern. Nicht selten wurden sie auf ihren Kirchgängen überfallen. Während des rund 8 km langen Pilgerwegs lassen historische Impulse an vier Stationen ein Stück Geschichte lebendig werden und zeigen auf beeindruckende Weise, welche Mühen und Gefahren die ersten Protestanten auf sich nahmen.

Am Pilgerweg über die hügelige grüne Grenze teilnehmen können alle, die gut zu Fuß sind, auch Kinder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.

Der Pilgerweg beginnt mit einem Auftakt um 11 Uhr in der Annakirche und führt via Aachen-West (Dietrich-Bonhoeffer-Haus, mit Picknick) über den historischen Geusenweg zur Hervormde Kerk in Vaals. Dort findet um 15 Uhr ein Gottesdienst in niederländischer und deutscher Sprache statt mit anschließendem Begegnungsfest bis 18 Uhr.

Für Kinder gibt es unterwegs kleine Aufgaben zu lösen und in Vaals einen Kindergottesdienst, in dem etwas Kreatives zum Thema hergestellt und beim anschließenden Begegnungsfest mit einer Preisverleihung präsentiert wird.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten bis Sonntag, 14. Mai, mit Angabe von Namen und Alter der teilnehmenden Personen bei Pfarrerin Bärbel Büssow, Tel: 0241 – 4002 9116 oder Mail: <link>baerbel.buessow@ekir.de

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 91

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90