Aktuelles

Reihe "Feierabend" startet bald!

Auftaktveranstaltung am Samstag, 15. März (15:00-18:00) - Programmheft jetzt verfügbar!

Warum altern wir? Bin ich tatsächlich nur so alt, wie ich mich fühle? Was steckt hinter all den biologischen, kulturellen und kulinarischen Erkenntnissen über Methusalem? Wieso lebt man in Andorra länger als in Bonn-Endenich? Was hat Backhefe mit dem Alterungsprozess am Hut? Ist 50 das neue 30? Stimmt es, dass man als Kassenpatient statt Botox auch günstiges Ameisengift nehmen kann?

Diesen und weiteren Fragen widmet sich Bill Mockridge bei der Auftaktveranstaltung der neuen Reihe "Feierabend" vom Evangelischen Erwachsenenbildungswerk und der Initiative "Engagiert älter werden".
Die Auftaktveranstaltung findet statt am Samstag, den 15. März 2014, von 15:00 Uhr bis 18 Uhr im Haus der Evangelischen Kirche, Frère-Roger-Straße 8-10 in Aachen.

Die Veranstaltungsreihe "Feierabend" widmet sich den unterschiedlichen Facetten des Älterwerdens und Altseins. Sie steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Marcel Philipp, der die Reihe gemeinsam mit Pfarrer Mario Meyer auch eröffnen wird. In den verschiedenen Aktionen dieses Jahresprojektes geht es darum, voneinander zu lernen und zu profitieren, sich kritisch mit den Rahmenbedingungen des Älterwerdens/Altseins, der Wohnsituation und der politischen Situation zu beschäftigen und die Spiegelung des Älterwerdens in Literatur und Film wahrzunehmen, um letztendlich eigene Ideen zu entwickeln. Alle Betroffenen und Interessierten können sich auf eine Vielzahl an Aktionen von März bis November freuen, unter anderem Vorträge, Lesungen, Filme, Stadtviertelbegehungen, Fortbildungen, Exkursionen und Ausstellungen.

Alle Termine und Informationen gibt es in einem Programmheft, das jetzt verfügbar ist:

<link file:685 download file>Programmheft zur Reihe "Feierabend"

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 91

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90