Aktuelles

Stationen-Weg in der Bergkirche – die heilenden Tücher erfahren

Einstimmung auf Originaltücher der Heiligtumsfahrt

Ende April 2023 gab es als Einstimmung auf die Heiligtumsfahrt in Kornelimünster eine Veranstaltung in der Bergkirche. Drei Stationen, jeweils mit Texten aus den Evangelien, einem passenden Bild von Janet Brooks Gerloff und einem der heiligen Tücher waren liebevoll aufgebaut und luden die Besuchenden ein, sich mit den jeweiligen Botschaften vertraut zu machen, sie mit allen Sinnen zu erfahren.

Mich hat diese kleine Erlebnisreise sehr beeindruckt. Was ist es genau, was mich fasziniert? Welche Bilder möchte ich mitnehmen in meinen Alltag?

Als erstes wird die Fußwaschung vorgestellt. Eine Liebestat: nach steinigem und staubigem Weg werden die Füße gewaschen und geölt. Angetan mit einem Schürztuch ist es der Gastgeber selbst, der dieses Geschenk an seine Gäste verteilt. Für wen ist die Fußwaschung eine größere Gabe – für den, der sie empfängt oder für den, der sie gibt? Wir werden aufgefordert, uns gegenseitig diesen Liebesdienst zu erweisen (Joh. 13, 14).

Die Krypta ist der passende Ort, um Abschied zu nehmen. Abschied nehmen, indem ich das Tote und das, von dem ich mich verabschieden möchte, verhülle. Leichtes und Schweres. Einen Stein, einen grünenden Zweig. Das Bild von Janet Brooks Gerloff zeigt es: ein letzter Blick auf den Toten, das Grabtuch wird voller Achtsamkeit über dem Leichnam ausgebreitet.

Die letzte Station ist die der Auferstehung. Neugierige, verstohlene Blicke in das leere Grab – nur noch Leinenbinden sind hier zu sehen. Beides löst dieser Anblick aus: Angst ebenso wie Freude. Das Schweißtuch verhüllt und lässt gleichzeitig erkennen, ertasten, fühlen.

Er ist nicht mehr da – er ist auferstanden – er ist wahrhaftig auferstanden! – doch seine Spuren sind noch da. Man muss dicht herangehen, die verhüllenden Tücher in die Hände nehmen und ertasten.

Der Eingang der Kirche ist geöffnet – es geht nach draußen, ins Licht, ins Warme.

Nun bin ich neugierig geworden auf die Originaltücher, die während der Heiligtumsfahrt (16.-18. Juni und 10.-17. September 2023) gezeigt werden. Bis dahin werde ich die eindrucksvollen Bilder aus der Bergkirche mitnehmen und schauen, spüren, wo sie mir in meinem Alltag aufleuchten.

Ulla Steinbrinker

Kontakt

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Andreas Schäffer

Ehrenamtlicher Vorstand

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90