Aktuelles

Taizé-Jugendtreffen: „Botschafter des Glaubens“

Nach fünf Tagen ist am Neujahrswochenende das 45. Europäische Taizé-Jugendtreffen in Rostock zu Ende gegangen.

Rund 5.000 junge Menschen waren zu ökumenischen Gebeten und Workshops in die Hansestadt Rostock gekommen.

Erzpriester Radu Constantin Miron, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK), bezeichnete die Jugendlichen als «Botschafter des Glaubens». Sie seien ein hoffnungsvolles Zeichen für die Zukunft der Kirchen und einer friedlichen Gesellschaft in Europa.

Der Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern, Tilman Jeremias, äußerte sich beeindruckt von der Gastfreundschaft der Rostocker und der Bewohner des Umlandes, die die jungen Menschen für das Treffen bei sich wohnen ließen. Am Ende habe es mehr Übernachtungsangebote gegeben, als benötigt wurden, hieß es.

Das 46. Europäische Jugendtreffen von Taizé findet vom 28. Dezember 2023 bis zum 1. Januar 2024 in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana statt. Taizé ist ein kleiner Ort nahe dem ostfranzösischen Cluny und Sitz der geistlichen Gemeinschaft, die Jugendliche aus aller Welt besuchen, um gemeinsam zu beten, zu schweigen und ins Gespräch zu kommen. Gegründet wurde die Gemeinschaft 1949 von dem reformierten Theologen Roger Schutz (1915 – 2005).

Seit 1978 lädt die Gemeinschaft zur Jahreswende zu europäischen Jugendtreffen ein. Im Mittelpunkt der Treffen stehen Gesänge, Meditationen und Gottesdienste.

aus: Jesus.de

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90