Aktuelles

Vier Tage Luther-Festival in Heinsberg

Vom 15.-18.06. gibt es auf dem Burg- und Kirchberg A-capella-Musik, ein Rockoratorium und einen Familientag.

Sie erwartet ein vielfältiges musikalisches Programm und ein Familientag.
<link file:17915 download file>Hier gibt es den ausführlichen Flyer zum Download.

Donnerstag, 15. Juni, 17.00 Uhr (open air)

Rockoratorium CREDO

Das Rockoratorium "CREDO" ist ein zeitgeschichtliches Lebenswerk des Kantors Hans-Jörg Böckeler mit Texten von Wilhelm Willms, der vor 10 Jahren verstarb. Zu seiner Zeit war dieser ein junger und sehr engagierter Kaplan an der Dionysius-Kirche in Krefeld und Böckeler der junge engagierte Kantor. Die beiden gelten als ein Duo, das in der Kirchen-Musik der Folgezeit nach 1968 (Gründung des Dio-Chores als Jugendchor der Dionysius-Kirche) nicht mehr weg zu denken ist.

Der Text ist eine persönliche Auslegung des christlichen Glaubensbekenntnisses, das unter dem Namen "Kevelaerer Kredo" veröffentlicht wurde. Im Vorwort heisst es hier: - warum KEVELAERER KREDO? - weil auch ein CREDO ein Gnadenort ist. - Die Poetik eines CREDO ist mit der Poetik einer GNADENKAPELLE zu vergleichen. Der Text soll zum Nachdenken anregen, "damit jeder seine eigene Antwort finden kann". "Jeder Mensch ist auf der Suche nach Geborgenheit. Diese ureigene Sehnsucht ist unabhängig von Konfessionen. Alles ist das Eine, alles geht auf einen Ursprung zurück, nachdem wir alle suchen", meinte Wilhelm Willms. Hans-Jörg Böckeler machte aus dem "Kevelaerer Kredo" ein Rockoratorium, das besonders die junge Generation ansprechen soll. Im Text heißt es unter anderem: die worte – die sätze – dieses credo – sind fragwürdig – sie sind würdig – immer neu befragt zu werden... – glauben ist weder wissen –noch nicht wissen – glauben liegt in der mitte.

Credo – Rockoratorium in 3 Teilen für 5 Solostimmen, zwei 4-6-stimmige Chöre, Jugendchor, Orchester und Band. Text: Wilhelm Willms, Musik: Hans-Jörg Böckeler Mitwirkende: Christiane Böckeler (Sopran); Heike Mueller-Böckeler (Alt); Michael Hanhart (Rocktenor); Markus Wöckel (Bariton); Jürgen Moll (Bass); Dio-Chor Krefeld (Dionysiuschor Krefeld e. V.), Kantorei der Friedenskirche Krefeld; Mitglieder des Karmelchor Duisburg, Ad libitum Streichorchester; Jugendchor der Waldorfschule Krefeld, Band Leitung: Hans-Jörg Böckeler Eintritt: 25 Euro / erm. 20 Euro

Freitag, 16. Juni, 19.30 Uhr

BoW

Das erfolgreiche Pop-Duo aus Polen mit großer Band

Mit gleichermaßen mitreißenden wie intelligenten Songs feierte Sängerin und Pianistin Maria Spolna mit Drummer Tom Matusiak an ihrer Seite u.a. schon Erfolge im österreichischen und polnischen TV.Speziell für den Auftritt in Heinsberg wurden die Songs des Duos für große Band arrangiert.

Samstag, 17. Juni, 19.30 Uhr

Vocal-Concert

vivavoce – A Capella-Band
Rock4 – Vocal Music
und Chöre der Region

vivavoce: Jung und modern, mitreißend und ganz ohne Instrumente. Sie machen Musik, allein mit ihren Stimmen. Chorknaben sind sie schon lange nicht mehr und auch das Boygroup-Image ist Schnee von gestern. Längst hat sich VIVA VOCE in der deutschsprachigen Kultur- und Theaterwelt als große a-cappella-Band etabliert. Vox-Pop nennen die fünf Stimmkünstler ihren unverwechselbaren Stil, der zu 100% mundgemacht ist.

Rock4: Man nehme bekannte Pop- und Rocksongs, entferne alle Instrumente und baue die Songs rund um einen charismatischen Leadsänger nur mit menschlichen Stimmen neu auf. Heraus kommt „Rock4“, das international bekannte niederländische Vokalquartett, das mit seinen einzigartigen Arrangements und einer guten Portion Humor auch den Heinsberger Burgberg schon gerockt hat.
Eröffnet werden die Auftritte beider Vokalgruppen jeweils mit einigen Stücken, die die Profs gemeinsam mit Chören der Region vorbereitet haben.

Sonntag, 18. Juni, ab 11.00 Uhr

"Mach mit!" – Familientag

Ökumenischer Gottesdienst unter freiem Himmel, zeitgleich Kindergottesdienst. Anschließend Platzkonzert und viele "Mach mit!"-Attraktionen rund um den Burg- und Kirchberg für Groß und Klein. Finale: Surprise-Act (ca. 17.00 Uhr)
Eintritt frei.

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90