Aktuelles

Vortrag Demenz: Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen

Veranstaltung zur Ernährung bei Demenz - Montag, 1. August, 18 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Mechernich

„Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“, das erkannte schon Sokrates, der griechische Philosoph (*469 - Ⴕ399 v. Chr.), vor vielen Jahren. Welche Bedeutung Gelehrte und steckt hinter dieser Aussage im Allgemeinen und insbesondere in Bezug auf Menschen mit dementieller Veränderung? Gerade dieses Thema stellt Betroffene häufig vor besondere Herausforderungen. Ist doch die Ernährung nicht nur ein Grundbedürfnis zur Sicherung des Überlebens, sondern auch ein großes Stück Lebensqualität.

Mit diesem Vortrag werden Fragen beantwortet, wie: Was ist gute Ernährung? Welche Komplikationen und Probleme können diesbezüglich bei Menschen mit Demenz auftreten? Wie gehe ich mit schwierigen Ernährungssituationen um?

Tipps zur Gestaltung von Mahlzeiten

Es gibt Tipps zur Gestaltung der Mahlzeiten (Vorlieben, Abneigungen, Biografie-Arbeit), Beispiele für herausfordernde Situationen und Ratschläge für den Umgang damit. Nancy Kolling, Projektleitung SeDum plus Health Administration (M.A.) der Alzheimer Gesellschaft NRW, wird am 01. August um 18.00 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus DBH Mechernich (Dietrich-Bonhoeffer-Str. 1) mit dieser informativen Veranstaltung einen weiteren Beitrag zu einem besseren Umgang mit den Herausforderungen der Demenzerkrankung leisten. Fragen dazu beantwortet Gabriele Bolender, Projektkoordinatorin der Stiftung EvA Gemünd Tel. 0171- 33 999 85 oder projekte@eva-gepflegt.de

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 91

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90