Aktuelles

Seminar: Wie spreche ich Sucht und riskanten Konsum bei älteren Menschen an?

Ein Seminar zum Thema Gesprächstechniken bei riskant konsumierenden älteren Menschen

Die Fortbildung "Wie spreche ich Sucht und riskanten Konsum bei älteren Menschen an?" richtet sich insbesondere an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus der ehrenamtlichen und professionellen Arbeit mit älteren Menschen.
Schon lange beschreiben ehrenamtlich und professionell tätige Personen aus der Arbeit mit älteren Menschen, dass der Missbrauch von Alkohol, wie auch Medikamenten bei Seniorinnen und Senioren ein gravierendes Problem darstellt. Auch Statistiken zeigen, dass Menschen im Alter von 60 bis 64 Jahren ähnlich riskant trinken, wie Menschen zwischen 25 und 29 Jahren. Mindestens 4,5 Prozent der Seniorinnen und Senioren missbrauchen Schmerz- und Beruhigungsmittel. Häufig hat sich über Jahre eine Abhängigkeit von Medikamenten und/oder Alkohol gebildet.
Von dieser Entwicklung sind die Betroffenen selbst, aber auch die Angehörigen und die mit älteren Menschen Arbeitenden betroffen.

Doch wie kann das Thema im Alltag angesprochen werden? Wie kann man mit rsikant konsumierenden älteren Menschen umgehen?
Um Antworten auf diese Fragen zu gewinnen, bieten wir ein vierstündiges Seminar zum Thema Gesprächstechniken bei konsumierenden älteren Menschen an.

Themenschwerpunkte

  • Welches Vorwissen gibt es und auf welchem Stand sind die Teilnehmenden?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, frühzeitig zu intervenieren?
  • Wie spreche ich das Thema „Sucht und Konsum“ an?
  • Was mache ich mit Menschen, die sich im Widerstand befinden?
  • Wie kann ich einen Entscheidungsprozess begleiten?

Für Fragen zu der Veranstaltung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Zielgruppe:
Dieses Seminar richtet sich an Personen, die ehrenamtlich oder professionell mit Seniorinnen und Senioren arbeiten und bereits praktisches oder theoretisches Grundlagenwissen zum Thema Sucht haben. Wichtig: In dieser Fortbildung wird nicht auf die Kommunikation mit stark demenziell veränderten Personen eingegangen.
Anmerkung:
Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob dieses Weiterbildungsangebot das Richtige für Sie ist, melden Sie sich gerne bei uns! Möchten Sie Ihr Grundwissen zum Thema Sucht und Abhängigkeit auffrischen oder gewinnen, dann bietet sich auch unser Podcast „Sucht auf Ex“ zur Vorbereitung auf das Seminar an.
Hier sind die Links zu unserem Podcast:
Spotify
Google
Apple
Termin:
23.08.2023 von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Suchthilfe Diakonie
Fachstelle für Suchtprävention
Otto-Wels-Str. 15a
52477 Alsdorf
Preis:
25 Euro pro teilnehmender Person
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich über unser Anmeldeformular an
Anmeldeschluss:
09.08.2023
Es können maximal 10 Personen teilnehmen. Eine Anmeldebestätigung wird versandt.
Referentin:
Julia Jerusalem (M.A. Erziehungswissenschaft)

Kontakt

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Andreas Schäffer

Ehrenamtlicher Vorstand

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90