Aktuelles

Zwei Gedenkveranstaltungen des Vereins für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit im Januar

Am 27.1. in der Heinrich-Heine-Schule in Aachen-Laurenberg und am 29.1. in der Citykirche

In Januar lädt der Verein für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit zu zwei Terminen zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus ein - eine Vortragsrunde in der Heinrich-Heine-Gesamtschule in Aachen Laurensberg und eine Gedenkstunde in der CitykircheSt. Nikolaus.

Die Termine finden wie folgt statt:

- Am Freitag, 27. Januar, ab 18 Uhr präsentieren Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Heine-Gesamtschule in Aachen-Laurensberg und des Couven-Gymnasiums die Ergebnisse Ihrer Schülerarbeiten unter dem Titel "Damals verfolgt - heute vergessen?", in der
Aula des Schulzentrums Laurensberg, Hander Weg 89, 52072 Aachen.

Mit Ihren Beiträgen möchten die Schülerinnen und Schüler an die Shoah und die Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus, sowie Rassismus und Antisemitismus in der Gegenwart erinnern. Die schulischen Projekte beinhalten die Themen Euthanasie und das Leben von Opfern des Nationalsozialismus in der Region, unter anderem auch das von Fredy Hirsch, gebürtiger Aachener, der im Alter von 28 Jahren in Auschwitz sein Leben verlor. 

Anschließend findet eine Austauschrunde mit den Schülern statt.

Ab 20 Uhr wird die Medizinhistorikerin, Stephanie Kaiser, einen Vortrag zum Thema Opfer des Nationalsozialismus halten.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Weitere Informationen unter <link>vhs.wege@mail.aachen.de

 

- Am Sonntag, 29. Januar, um 15 Uhr findet eine Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus in der Citykirche St. Nikolaus statt.

Die Gedenkstunde wird jedes Jahr von einem ökumenischen Team vorbereitet. Diesmal stehen das "Leben und Werk von Elie Wiesels" im Mittelpunkt der Veranstaltung.

 

Der 27. Januar gilt als Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus; an diesem Tag vor 71 Jahren wurden die Häftlinge aus dem Konzentrationslager Auschwitz befreit. 

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 91

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90