Aktuelles

"100% Erneuerbare Energien für Deutschland in jeder Region und zu jeder Zeit"

Simulationsprogramm berechnet Bedarf und Verfügbarkeit von erneuerbarer Energie - Vortrag am Mittwoch, 31. Mai

"100% Erneuerbare Energien für Deutschland in jeder Region und zu jeder Zeit" - wie ist das möglich? Wenn wir unsere elektrische Energie vollständig von Wind und Sonne bekommen, was machen wir, wenn es dunkel und windstill ist? Wenn in Bayern die Atomkraftwerke abgeschaltet werden, brauchen wir dann wirklich neue Stromleitungen quer durch Deutschland?

An der Technischen Hochschule Köln wurde ein Simulationsprogramm erstellt, das bei der Beantwortung dieser Fragen hilft. Ein Studententeam hat Daten für die Einspeisung von Erneuerbaren Energien und den Verbrauch für alle Regierungsbezirke in Deutschland in einer zeitlichen Auflösung von 15 min für das ganze Jahr 2011 zusammengetragen und dazu ein Computerprogramm erstellt. Damit kann man die Daten auf zukünftige Situationen hochrechnen und berechnen, wieviel Energie in den Regionen gespeichert oder ausgetauscht werden kann. Im Vortrag wird dieses Projekt vorgestellt und Beispiele erläutert.

Referent: Prof. Dr. Eberhard Waffenschmidt, Institut für Elektrische Energietechnik (IET) an der TH Köln und 1. Vorsitzender des SFV.

Die Veranstaltung des Solarenergie-Fördervereins Deutschland e.V. (SFV) und des Evangelischen Erwachsenenbildungswerks ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termin: Mittwoch, 31. Mai, 18:00 Uhr

Ort: Haus der Evangelischen Kirche, Frère-Roger-Str. 8-10, 52062 Aachen

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 91

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90