TANDEMmia 2.0 – generationsübergreifende Senior:innenarbeit

Senior:innen in Aachen, die noch in ihren Privathaushalten leben, gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen und so ihre Selbstständigkeit und Alltagsbewältigung möglichst lange zu erhalten – das ist das Anliegen von TANDEMmia 2.0.

Unser Angebot

Ob der Besuch zuhause, die Teilnahme an einem Kurs in unserem Begegnungszentrum oder ein Ausflug zum Bend: TANDEMmia 2.0 macht es möglich. Wir gehen gezielt auf die unterschiedlichen Bedarfe ein. Dabei stehen nicht nur ältere Menschen im Fokus. Unser Ziel ist es, dass sich verschiedene Altersgruppen gegenseitig begegnen, interessante Gespräche führen oder gemeinsam einem Hobby nachgehen. Das Angebot richtet sich also an ALLE: an ältere Menschen mit und ohne Behinderung, Migrant:innen, Arbeitslose, (alleinerziehende) Eltern und deren Kinder, ...
All diese Menschen sollen gemeinsamen Interessen aus dem Bereich Freizeit, Sport, Kunst sowie Kultur nachgehen, mit dem Ziel, die soziale Teilhabe zu stärken und Einsamkeit zu verringern.

Damit alle Interessen berücksichtigt werden können, freuen wir uns sehr über das Mitwirken und Einbringen eigener Ideen durch die Teilnehmenden. Die Umsetzung von TANDEmmia 2.0 machen viele Ehrenamtliche durch ihren Einsatz möglich.

Geleitet wird das Projekt TANDEMmia 2.0 durch eine ausgebildete Fachkraft. Gefördert wird das Projekt TANDEMmia 2.0 von der Städteregion Aachen.


Machen Sie mit bei unserem inklusiven Angebot

Gemeinsam wollen wir einen inklusiven Quartiersgarten aufbauen, in dem alle Menschen willkommen sind. Klein angefangen soll er in das Viertel hineinwirken und Menschen verbinden. Auf dem Gelände der Auferstehungskirche (Am Kupferofen 21, 52066 Aachen) entsteht ab 2024 ein Ort für ein neues Miteinander, das sich insbesondere auch an Menschen mit Behinderungen richtet. Wenn Sie Lust haben, bei dem Projekt mitzuwirken, ist Ihre Mithilfe sehr willkommen. Falls Sie bereits Erfahrung im Gärtnern haben, freuen wir uns, wenn Sie uns mit Rat und Tat zur Seite stehen. Für weitere Informationen sprechen Sie uns gerne an.

Das Projekt wird gefördert durch die Aktion Mensch sowie die STAWAG, die Stiftung Lebenshilfe Aachen und die Evangelische Kirche im Rheinland.

 

Kontakt

Ines Heiligmann

Leitung Forster Seniorenberatung und TANDEMmia 2.0

Am Kupferofen 19
52066 Aachen

0241 / 57 59 72

Nadja Hoffmann

Ehrenamtskoordinatorin
TandemMia 2.0

Am Kupferofen 19
52066 Aachen

0163 / 801 99 55