Aktuelles

Ökumenischer Kirchentag findet ausschließlich digital statt

Beginn am Donnerstag, 13. Mai, mit einem Fernsehgottesdienst - Zentraler Programmtag ist Samstag, 15. Mai, mit verschiedenen Schwerpunkten

Zum ersten Mal wird ein Kirchentag (und dazu noch ein ökumenischer) nicht vor Ort mit hunderttausenden Menschen gefeiert, sondern zuhause und in kleinen Gruppen. Und die Änderungen sind noch tiefgreifender. Begonnen wird erst an Christi Himmelfahrt, 13. Mai, mit einem Fernsehgottesdienst. So endet auch der Kirchentag am Sonntag, 16. Mai. Dazwischen ist der Freitag für Themen des jüdisch-christlichen Dialoges vorgesehen. Als zentraler Programmtag wurde der Samstag (15. Mai) ausgewählt, damit möglichst viele Menschen daran teilhaben können. In einem Live-Stream auf der Seite www.oekt.de gibt es von 9 bis 19 Uhr zehn verschiedene Schwerpunkte:

9 –10 Uhr: Ökumene
10 –11 Uhr: Digitale Gesellschaft
11–12 Uhr: Kirche und Macht
12–13 Uhr: Internationale Verantwortung
13–14 Uhr: Finanzen und Wirtschaft
14–15 Uhr: Glaube und Spiritualität
15–16 Uhr: Religiöse Vielfalt
16–17 Uhr: Zusammenleben
17–18 Uhr: Schöpfung und  Klimakrise
18–19 Uhr: Zivilcourage

Aber auch Bibelarbeiten, Podien, Workshops, Gesprächsrunden und einem Begegnungsort, konfessionelle Gottesdienste, ökumenisch sensibel gestaltet und Kulturveranstaltungen mit regionalem Schwerpunkt sind geplant und können über die Webseite besucht werden.

Aktualisierungen sind ab April auf der Webseite https://www.oekt.de/ zu erwarten. Damit ist das diesjährige Motto des Ökumenischen Kirchentages mehr als wörtlich gemeint: Schaut hin!

Gemeinsame Fahrt des Ev. Kirchenkreises Aachen

Alle zwei Jahre veranstaltet der Ev. Kirchenkreis Aachen normalerweise eine Gemeinschaftsfahrt zum Deutschen Evangelischen Kirchentag (DEKT) - zuletzt 2019 nach Dortmund. Auch eine Fahrt zum Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt, mit Übernachtungsquartier in einer dortigen Schule, war zunächst geplant. Aufgrund der aktuellen Pandemielage und der damit verbundenen unsicheren Rahmenbedingungen im Mai 2021 wurde das Format des 3. Ökumenischen Kirchentages in Frankfurt grundlegend geändert. Der 38. Deutsche Evangelische Kirchentag soll vom 7. bis 11. Juni 2023 in Nürnberg stattfinden.

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90