Aktuelles

Evangelische Kirchengemeinde Setterich-Siersdorf bietet Flüchtlingen Unterkunft im Gemeindezentrum

Zwei Familien aus dem Iran bereits eingetroffen

Kurzfristig hat jetzt auch die Evangelische Kirchengemeinde Setterich-Siersdorf ihr Gemeindezentrum für Flüchtlinge zur Verfügung gestellt. Die Stadt Baesweiler war Ende voriger Woche mit der Bitte an die Gemeinde herangetreten, Räumlichkeiten im evangelischen Gemeindezentrum an der Emil-Mayrisch-Straße als Unterkunft für etwa 15 Flüchtlinge nutzen zu können.

"Wir rücken gerne zusammen!"

"Wir rücken gerne zusammen, um den Menschen, die zu uns kommen werden, wenigstens ein Dach über dem Kopf zu bieten", sagte Pfarrer Ulrich Schuster. Seine Gemeinde nehme die biblische Botschaft in Wort und Tat ernst, wenn es dort heißt: "Wenn ein Fremdling bei Euch wohnt in eurem Lande, den sollt ihr nicht bedrücken. Er soll bei euch wohnen wie ein Einheimischer unter euch, und du sollst ihn lieben wie dich selbst; denn ihr seid auch Fremdlinge gewesen in Ägyptenland. Ich bin der Herr, Euer Gott." (3. Mose 19,33-34)

Versorgung der Flüchtlinge durch die Stadt

Am Dienstag sind in das Gemeindezentrum in Setterich nun zwei iranische Familien eingezogen. Ehrenamtliche der Gemeinde hatten alles vorbereitet und die Räume dafür hergerichtet. Die Betreuung und Verpflegung der Flüchtlinge übernimmt die Stadt Baesweiler, die einen Teil des Gemeindezentrums zunächst bis Ende des Jahres angemietet hat. "Unsere Gemeinde ist gespannt auf die neuen Herausforderungen, die sich uns stellen werden", sagte Pfarrer Schuster. Bisher funktioniere alles gut, die "Feinheiten" würden im Alltag geregelt.

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 91

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90