Aktuelles

Reformationsgottesdienst: Freiheit, Frieden und Gerechtigkeit

Christusgemeinde feiert zentralen Gottesdienst zum Reformationstag am Montag, 31. Oktober, um 19 Uhr in der Martin-Luther-Kirche Würselen

Am 31. Oktober wird der Gedenktag der Reformation gefeiert. Er erinnert daran, dass Martin Luther am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen, eine kritische Auseinandersetzung mit der Bußtheologie der Kirche, an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg geschlagen haben soll. Damit war die Reformation eingeleitet.

„So halten wir nun dafür, dass der Mensch gerecht wird ohne des Gesetzes Werke, allein durch den Glauben“ ist ein biblischer Kernsatz der Reformation lutherischer Prägung. Daran wollen wir uns auch in diesem Jahr erinnern.

Herzlich eingeladen sind deshalb alle zu einem Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche in Würselen am 31. Oktober 2022 um 19 Uhr, gehalten von Pfarrer Joachim Geis und Prädikant Stefan Saffer.In diesem Jahr stehen erstaunlich aktuell anmutende Worte aus Psalm 46 im Mittelpunkt des Gottesdienstes, die im Blick auf Gott formulieren: „Die Völker müssen verzagen und die Königreiche fallen, das Erdreich muss vergehen, wenn er sich hören lässt.“

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90