Aktuelles

"Frieden bewegt uns. Ausgrenzung überwinden"

14. Aachener Friedenslauf durch die Innenstadt - Schülerinnen und Schüler laufen Runden und sammeln Spenden - Schirmherr Bruckhoff ruft zum Frieden auf

Unter dem Motto "Frieden bewegt uns. Ausgrenzung überwinden" fand der 14. Aachener Friedenslauf statt. Rund 2.000 Schülerinnen und Schüler aus 23 Schulen aus der Städteregion Aachen liefen wie schon in den vergangenen Jahren für den Frieden durch die Aachener Innenstadt.

Spenden für Friedensprojekte

Fast 14.000 Runden liefen die Schülerinnen und Schüler insgesamt und ließen sich dabei auch von einem Regenschauer nicht abhalten. Das Engagement der Jugendlichen zahlt sich aus: Für jede circa 800 Meter lange Runde zwischen Elisenbrunnen, Katschhof und Münsterplatz erhalten sie Spenden von ihren Sponsoren. Diese Spenden fließen in Projekte gegen Rassismus und Gewalt in der Region, in die Unterstützung von Flüchtlingen  und in die Versöhnungsarbeit im westlichen Balkan.

Friedenspädagogisches Begleitprogramm

Bereits vor dem Friedenslauf gab es an den teilnehmenden Schulen ein breit gefächertes Begleitprogramm. So wurde beispielsweise ein Schnuppertraining zur Gewaltpräventation angeboten, außerdem gab es zahlreiche Informationsangebote, etwa zur Friedensarbeit von Kriegsveteranen in Bosnien-Herzegowina oder über die Situation von Kindern, die in syrischen Flüchtlingslagern leben müssen.

Bruckhoff: "Suche den Frieden und jage ihm nach"

In diesem Jahr sei ein deutliches Zeichen für den Frieden besonders wichtig, sagte Superintendent Hans-Peter Bruckhoff, Schirmherr des Aachener Friedenslaufes. Denn die aktuellen Krisen in der Welt, zum Beispiel zwischen Russland und dem Westen, seien beängstigend. Er lobte das Engagement der Schülerinnen und Schülern und gab ihnen einen Ausruf von Petrus mit auf den Weg: "Suche den Frieden und jage ihm nach!"

(Text und Fotos: Stephan Klumpp)

 

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 91

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90