Aktuelles

Gedenktafel weist in Burtscheid auf Friedrich Wilhelm Hackländer hin

Oberbürgermeister Marcel Philipp enthüllte die Tafel - Pfarrer Studemund sprach das Segenswort

In unmittelbarer Nähe seines vom Zweiten Weltkrieg zerstörten Geburtshauses in Burtscheid hängt seit Donnerstag, 22. Dezember, eine Gedenktafel für den Schriftsteller Friedrich Wilhelm Hackländer. Hackländer war Sohn des Lehrers der reformierten Gemeinde in Burtscheid.

Die späte Ehre an den Autor ist eine Initiative des Vereins Burtscheider Heimatfreunde e.V. und wurde durch eine Spendenaktion ermöglicht. Zur Enthüllung der Tafel an der Hauptstraße in Burtscheid kamen der Oberbürgermeister der Stadt Aachen, Marcel Philipp und zahlreiche Gäste der Heimatfreunde. 

Zum Abschluss der Zeremonie sprach der evangelische Pfarrer Redmer Studemund das Segenswort.

  • <link http: burtscheiderheimatfreunde.blogspot.de einweihung-der-gedenktafel-friedrich.html external link in new>Weitere Informationen und Bilder finden Sie auf der Internetseite des Vereins Burtscheider Heimatfreunde

(Fotos: Verein Burtscheider Heimatfreunde e.V.)

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 91

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90