Aktuelles

Gelungene Aktion zum Tag der Muttersprache

Das Aachener Haus für Familien feierte die Vielfalt und Schönheit der Sprache - Wörte, Sätze und Lebensweisheiten in vielen verschiedenen Sprachen

Am internationalen Tag der Muttersprache am 21. Februar beteiligte sich das Haus für Familien in Aachen, die evangelische Familienbildungsstätte, mit einer ganz besonderen Aktion, um die kulturelle Vielfalt und Schönheit der Sprache zu feiern: Es hat Frauen aus den Deutschkursen und offenen Angeboten gebeten, in ihrer Muttersprache einen wichtigen Satz, ein Wort oder eine Affirmation aufzuschreiben. Visualisiert wurden nicht nur Worte und Sprüche, sondern auch ganze Geschichten dieser Frauen.

Sie kommen aus verschiedenen Ländern, tragen unterschiedliche Lebensgeschichten in sich und haben oft eine gemeinsame Herausforderung gemeistert - die Suche nach einem sicheren Zuhause. Trotz aller Hürden haben sie eine gemeinsame Sprache gefunden, die sie verbindet - Hoffnung und Gemeinschaft.

Die Kunstwerke sind ein Ausdruck von Mut, Stärke und dem Willen, sich in einer neuen Umgebung zurecht zu finden, ohne die eigenen Wurzeln zu verlieren. Sie zeigen, dass Sprache nicht nur ein Mittel der Kommunikation ist, sondern auch ein Ausdruck der eigenen Identität und der Werte, die uns verbinden.

An diesem Tag erinnern wir uns daran, wie wichtig es ist, die Vielfalt der Sprachen zu würdigen und zu schätzen. Denn in jeder Sprache steckt ein Stückchen Heimat, ein Stückchen Kultur und vor allem ein Stückchen Menschlichkeit.

Text: Julia König, HPM/stellvertretende Leitung, Haus für Familien - Evangelische Familienbildung Aachen

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

N.N.

Sprecher:in des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90