Aktuelles

Lesung am Mittwoch, 11. Mai um 19 Uhr, in der Stadtbibliothek Herzogenrath

Franz Essing liest aus seinem Buch "Wie ich mit meiner Depression Kaffee trinken ging"

Lesung am 11. Mai in der Stadtbibliothek Herzogenrath

Am Mittwoch, den 11. Mai ab 18 Uhr, findet eine Lesung aus dem Buch „Wie ich mit meiner Depression Kaffee trinken ging“ statt. Der Autor der Erzählung Franz Essing wird seine Geschichte vorlesen. Die Zeichnungen des Künstlers werden per Beamer an die Wand projiziert. Der junge Kölner Künstler wird anwesend sein. Die Lesung ist in Kooperation mit KuS – Kultur und Spiritualität in Herzogenrath und  und der Stadtbibliothek Herzogenrath. Der Eintritt ist frei.

 

Das Buch stellt der Ulli Verlag mit folgenden Worten vor:

„Wie ich mit meiner Depression Kaffee trinken ging“

Ein Dialog mit der Depression

Unerwartet – besänftigend – befreiend

Der Autor Franz Essing kleidet das Thema Depression in eine Erzählung. Macht es mit Sprache fassbar und zugänglich. Ein Buch über Abstand und Nähe, über Lebendigkeit und die ungeheure Kraft, die in uns allen wohnt.

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 91

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90