Aktuelles

Info-Abend in der Citykirche: Libanon - Flüchtlinge und Krisen

Dienstag, 12. September, 18 Uhr

Vorträge zu diesem Flüchtlings-Aufnahmeland und Krisen-Staat, mit arabischem Imbiss und Musik

Libanon: Flüchtlings-Aufnahmeland und Krisen-Staat

12.09.2023 18:00 - 20:00

Veranstalter: Evangelische Stadtakademie Aachen

Ansprechpartner/-in: simone.graff@ekir.de, 0241 453 - 162

Ort: Citykirche

Gebühren: Eintritt frei

Seit Beginn des Bürgerkrieges in Syrien 2011 sieht sich der ungleich kleinere Libanon vor der Aufgabe, viele Flüchtlinge aus dem Nachbarland beherbergen zu müssen. Inzwischen sind es weit über eine Million Menschen bei einer Zahl einheimischer Einwohner von ca. 4,5 Millionen. Die Folge ist ein auf Dauer unhaltbarer Zustand. Nicht nur Geflüchtete, mittlerweile leben auch 78 Prozent der Libanesen unter der Armutsgrenze. Das Land hat eine der höchsten Staatsverschuldungsquoten der Welt, was seine Infrastruktur mangels Investitionen weiter verfallen lässt.

Dieser gefährlichen Gemengelage widmet sich eine Länder-Informationsveranstaltung. Sie wird organisiert von der Ev. Stadtakademie Aachen in Kooperation mit Amnesty International, der ökumenischen Citykirche St. Nikolaus Aachen, dem Eine-Welt-Forum, dem Büro der Regionen Aachen-Stadt und Aachen-Land und der Save-me-Kampagne. Gefragt wird unter anderem: Was sind die heutigen Umstände, unter denen Flucht geschieht und die Flüchtlinge aus Syrien im Libanon leben müssen? Wie ließen sich Verbesserungen der Lage der Geflüchteten und wie für die Einheimischen schaffen? Welche Möglichkeiten gibt es durch Aufnahmekonzepte wie das Resettlement-Programm des UNHCR, für das die Save-me-Kampagne wirbt?

Termin: Dienstag, 12.09.2023, 18.00-20.00 Uhr

Ort: Ökumenische Citykirche St. Nikolaus An der Nikolauskirche 3, 52062 Aachen

Referierende:
Youssef Karaki  Asylgruppe Aachen von Amnesty International
Hilde Scheidt Bürgermeisterin der Stadt Aachen, Patin in der Flüchtlings-Kampagne „Save me“
Wolfgang Grenz Vorstand für Flüchtlingsschutz, Amnesty International, Deutsche Sektion

Musikalische Rahmung:
Juan Pablo Raimundo und seine Band

Bei einen kleinen Arabischen Imbiss wird zum Austausch eingeladen.

Organisation und Moderation der Veranstaltung für die ESA: Dr. phil. Uwe Beyer

Bitte melden Sie sich an, damit wir Sie bei Bedarf über Änderungen informieren können.

Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 90

N.N.

Sprecher:in des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90