Aktuelles

Neue Sachspendenplattform für Aachener Flüchtlinge im Internet

Mit www.jutestun.de kann jeder einen Beitrag zur Flüchtlingshilfe leisten - Betreuer veröffentlichen Gesuche nach benötigten Dingen oder ehrenamtlicher Hilfe

Mit der neuen Internetseite <link http: www.jutestun.de>www.jutestun.de gibt es jetzt eine Plattform, auf der Betreuer von Aachener Flüchtlingen dringend benötigte Alltagsgegenstände suchen und Besitzer von Sachspenden diese an neue Nutzer weitergeben können. Institutionen und Initiativen, die Flüchtlinge in Aachen betreuen, melden sich auf der Plattform an und stellen öffentliche Gesuche ein. Wenn Sie Gegenstände oder Fertigkeiten besitzen, nach denen gesucht wird, können Sie über ein Formular direkt in Kontakt treten und absprechen, wie etwa eine Übergabe stattfinden kann.

Gesucht werden derzeit zum Beispiel eine Waschmaschine und Fahrräder, ein Laptop und Fußbälle, aber auch Mentoren für Sprachtraining und Freizeitaktivitäten. Es gibt auch einen wöchentlichen Newsletter, der über aktuelle Gesuche informiert.

Die Seite wird von einem Team junger Studenten und Sozialarbeiter geführt und von AWO sowie Caritas Aachen unterstützt.

  • Zum Internetportal <link http: www.jutestun.de>www.jutestun.de
Ansprechpartner:innen

Heike Keßler-Wiertz

Vorständin

Geschäftsstelle
Reichsweg 30
52068 Aachen

0241 / 56 52 82 91

Pfarrer Erik Schumacher

Sprecher des Vorstandes

0241 / 56 52 82 90